Donnerstag, den 31.07.14 11:00

aus der Kategorie: Aktuelle Handy-Neuheiten, Sonstige Hersteller

Xiaomi M4: Top-Smartphone zum Schnäppchenpreis [ Update]

Aktuelle Smartphones aus der Highend-Klasse kosten bei renommierten Herstellern wie HTC, Sony oder Samsung weit über 500 Euro. Das es auch anders geht, zeigt das Unternehmen Xiaomi. Das neue Xiaomi Mi 4 kostet gerade mal knapp 240 Euro, bietet aber Hardware und Ausstattung eines 600 Euro-Modells. Update: Xiaomi Mi4 kommt nach Europa

Xiaomi Mi 4 mit Spitzen-Ausstattung

Xiaomi hat den Nachfolger des Xiaomi Mi 3 vorgestellt. Das Xiaomi Mi 4 lässt die Konkurrenz alt aussehen. Es bietet einen superschnellen  Snapdragon 801-Prozessor, Full-HD-Auflösung, Android KitKat, alle wichtigen Schnittstellen und eine 13-Megapixel-Kamera. Wer aber meint, ein solches Smartphone reiht sich preislich in die 500 Euro-Liga ein, der irrt. Die 16-Gigabyte-Variante des Androiden kostet lediglich 1999 Yuan- also umgerechnet nur 238 Euro. Mit 64 Gigabyte internen Speicher wird das Gerät in China für umgerechnet 297 Euro gelistet. Das Release des Schnäppchen-Smartphone soll noch im Juli erfolgen. Als Farbe steht Schwarz und Weiß zur Verfügung. Nicht sicher ist eine Einführung in Europa.

5-Zoll-Display mit Full-HD

Auch am Gehäuse hat der Hersteller nicht gespart. Der Rahmen ist mit Metall verziert, trotzdem wiegt das Xiaomi nur 149 Gramm. Bedient wird der Androide über ein 5-Zoll-LCD-Display mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixel (Full-HD). Das ergibt rein rechnerisch eine Pixeldichte von immerhin 441 ppi. Zum Vergleich: Das Samsung Galaxy S5 erreicht eine Pixeldichte von 432 ppi. Vorinstalliert ist die aktuelle Android-Version 4.4.2 alias KitKat und die Nutzeroberfläche MIUI 6 von Xiaomi. Die Akku-Kapazität beträgt 3080 mAh. Einzige Kritikpunkte: Der interne Speicher kann nicht erweitert werden und der Akku nicht getauscht werden, da er fest verbaut ist.

Xiaomi M4 Hersteller

Xiaomi M4 Hersteller

Snapdragon 801 und 13-MP-Kamera

Für eine flüssige Performance sorgt ein Qualcomm Snapdragon 801-Chipsatz mit einer Taktfrequenz von 2,5 Gigahertz. Der Arbeitsspeicher ist 3 Gigabyte groß. Für die Grafik ist eine Adreno 420 zuständig. Die Hauptkamera löst mit 13 Megapixel auf. Auf der Frontseite befindet sich eine hochauflösende 8-Megapixel-Kamera für Selfies.

Schnittstellen wie WLAN, NFC oder auch Bluetooth 4.0 sind Standard. Auch der schnelle Datenfunk LTE ist integriert. Extra Feature ist ein IR-Booster. Der Infrarot-Transmitter ermöglicht den Zugriff und das Übertragen von Daten auf den Flachbildschirm, beispielsweise um Handy-Games zu zocken.

Update: Xiaomi Mi4 kommt nach Europa

Das Xiaomi Mi4 wird wahrscheinlich doch den Weg nach Europa und Deutschland finden. Weil das Unternehmen stark expandiert und auch noch den ehemaligen Google-Manager Hugo Barra zur Unterstützung hat, ist diese Annahme nicht ganz unbegründet. Es wäre zudem auch der erste Launch eines Smartphones von Xiaomi außerhalb Chinas. Im Nachbarland Italien können Interessenten das günstige Spitzen-Modell schon jetzt vorbestellen und mit einer Auslieferung im August rechnen. Allerdings hat der Hersteller den Preis dort deutlich angehoben. Das Xiaomi kostet anstatt des in China genannten Preises von 239 Euro immerhin schon 394,40 Euro. Negativ auch, dass wahrscheinlich ein europäisches Modell ohne den LTE-Support auskommen muss. Das Xiaomi Mi4 wird in den Farben Schwarz und Weiß ausgeliefert. Wann weitere Länder nachfolgen ist zwar nicht bekannt, aber die Chancen, dass auch Deutschland bald in den Genuss des – laut Hersteller – schnellsten Handys der Welt kommen kann, steigen stetig.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Xiaomi M4: Top-Smartphone zum Schnäppchenpreis [ Update]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum