Mittwoch, den 15.04.15 11:05

aus der Kategorie: E-Plus / Base, o2 News und Nachrichten

Telefónica: LTE-Versorgung steigt bis 2016 auf 90 Prozent

o2 Shop KonzeptNach der Fusion mit der ehemaligen KPN-Marke E-Plus plant Telefónica, in den nächsten Jahren zum führenden digitalen Telekommunikationsdienstleister Deutschlands aufzusteigen. Um die Ziele zu erreichen, investiert das Unternehmen nicht nur in den LTE-Netzausbau, sondern auch die Erlebniswelt Shop. Im nächsten Jahr sollen bereits 90 Prozent der Bevölkerung auf schnelle LTE-Datenraten zugreifen können.

Telefónica plant LTE-Versorgung von 90 Prozent

Kurz nach Start des UMTS-Roamings zwischen o2 und E-Plus erklärt der Mutterkonzern Telefónica die Pläne zum weiteren LTE-Ausbau und den Investitionen in die eigene Netzinfrastruktur. „Netzqualität ist eines der wichtigsten Kriterien, wenn Kunden ihren Mobilfunkanbieter bewerten. Verlässliche und schnelle Sprach- und Datenverbindungen sind entscheidend für die Kundenzufriedenheit.“, berichtet das Unternehmen im hauseigenen Blog. Das erklärte Ziel sei es daher, allen o2- und E-Plus-Kunden das beste Netzerlebnis am deutschen Markt zu bieten.

Zu diesem Zweck werden ab 2016 die beiden Schwesternetze o2 und E-Plus nach und nach zusammengelegt und die besten 25.000 Standorte der bestehenden Infrastrukturen vereint. Der Schritt führt den Angaben zufolge nicht nur zu niedrigeren Kosten, sondern auch zu spürbaren Effekten einer besseren Netzqualität, vor allem zu einer höheren Abdeckung und mehr Kapazität.

„Die Zusammenlegung zweier Netze ist dabei eine logistische und technische Herausforderung.“, heißt es im Blog. “ Unser neues Mobilfunknetz wird deshalb sorgfältig geplant und schrittweise, möglichst ohne Einschränkungen für unsere Kunden, ausgebaut.“ Ein erstes Indiz für die fortschreitende Netzzusammenführung sei das nationale Roaming, das in immer mehr Regionen verfügbar ist und nach und nach in ganz Deutschland zum Einsatz kommen wird.

Netzausbau und verbesserte Abdeckung bei o2 und E-Plus

Die Ausbautätigkeiten im hauseigenen Netz werden sich den Angaben zufolge auch auf die Verfügbarkeit von LTE und die Versorgung mit dem Datenturbo auswirken. Bereits jetzt können rund 62 Prozent der deutschen Bevölkerung LTE über Telefónica nutzen, bis 2016 soll die Verfügbarkeit im Freien auf bis zu 90 Prozent ansteigen. „In den nächsten fünf Jahren werden wir unsere Vision eines voll integrierten, mobilen Highspeed-Netzes umgesetzt haben.“, erklärt das Unternehmen.

o2 LTE

Telefónica plant bis 2016 eine LTE-Abdeckung von 90 Prozent

Um allen Kunden einen besseren Service und ein besonderes Mobilfunkerlebnis zu bieten, werden die Strukturen des Online- und Offline-Vertriebs stärker miteinander verknüpft und die gemeinsame Multichannel-Strategie intensiviert. Die Filialen und Partnershops der beiden Telefónica-Marken werden nach und nach zu Erlebniswelten ausgebaut, die nicht nur aktuelle Produkte präsentieren, sondern auch zusätzliche Services, etwa verschiedene Workshops, anbieten. Zu diesem Zweck setzt Telefónica verstärkt auf die Konzepte der „BASE Mobilfunkexperten“ und der „o2 Gurus“, die speziell geschult werden und bei technischen Fragen weiterhelfen.

Das Unternehmen greift zur Umsetzung der neuen Strategien auf Erfahrungen aus den Concept- und Flaggship Stores zurück, trennt sich gleichzeitig jedoch von gut einem Drittel aller bisherigen Shopstandorte, „die für eine optimale Versorgung der Kunden künftig nicht mehr benötigt werden“. Ein Shop vor Ort wird jedoch auch in Zukunft für alle Kunden erreichbar sein und die neuen Ideen, Strategien und Konzepte umsetzen.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum: o2 Forum E-Plus / Base Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Telefónica: LTE-Versorgung steigt bis 2016 auf 90 Prozent

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum