Mittwoch, den 13.05.15 13:05

aus der Kategorie: Nokia

Hyvää syntymäpäivää: Nokia feiert 150. Geburtstag

nokia-logoNokia, der ehemals erfolgreiche Handyhersteller aus Finnland, feiert 150. Geburtstag und blickt auf eine bewegende Firmengeschichte zurück. Das nach dem Fluss Nokianvirta und dem angrenzenden Örtchen benannte Unternehmen produzierte im Laufe der Jahre zahlreiche verschiedene Produkte und war lange Zeit Marktführer im Mobilfunksegment.

Hyvää syntymäpäivää Nokia

Der Grundstein für die bekannte Marke „Nokia“ und das dahinterstehende Unternehmen wurde am 12. Mai 1865 von Fredrik Idestam im finnischen Örtchen Tampere gelegt. In den ersten Jahren firmierte Nokia als Papiermühle und exportierte die hauseigenen Erzeugnisse bis nach Russland und England.

Den charakteristischen Namen erhielt das Unternehmen wenige Jahre später. Fredrik Idestam expandierte, gründete eine zweite Fabrik am Fluss Nokianvirta und benannte seinen Betrieb 1871 um. Vorbild für den Namen „Nokia“ war das in der Nähe gelegene gleichnamige Örtchen am Nokianvirta.

„Heute ist ein Tag zum Feiern“, teilt Nokia-Präsident und CEO Rajeev Suri mit. „Nicht nur für unsere Mitarbeiter, sondern für alle Menschen, die im Laufe der Jahre mit Produkten Nokias in Berührung gekommen sind. Wir feiern einen wirklich bedeutenden Meilenstein in der Unternehmensgeschichte.“

Nokia feiert 150. Geburtstag

In den ersten Jahrzehnten produzierte Nokia hauptsächlich Papier und Papiererzeugnisse, später auch Produkte aus Gummi – etwa die berühmten Gummistiefel und Autoreifen – sowie Strom- und Telefonkabel und andere Elektroartikel. Noch heute vertreibt die ehemalige Nokia-Tochter „Nokia Tyres“ Gummiwaren und Autoreifen.

Nokia

Nokias erstes Firmenlogo aus dem Jahr 1865

Das bis vor wenigen Jahren bekannte Mobilfunkunternehmen Nokia entstand 1967 durch den Zusammenschluss des ursprünglichen Nokia-Konzerns mit den Unternehmen „Finnish Rubber Works“ und „Finnish Cable Works“. Die Firma stellte Elektrokabel her und war in der Energiewirtschaft aktiv. Seit den siebziger Jahren belieferte Nokia den Telekommunikationssektor, in den achtziger Jahren produzierte das Unternehmen Autotelefone für das skandinavische Mobilfunknetz. 1987 folgte das erste tragbare Mobilfunktelefon.

Der Siegeszug Nokias als Mobilfunkhersteller begann Anfang der neunziger Jahre, 1992 kam mit dem Nokia 1011 das erste kommerzielle GSM-Handy auf den Markt. Seit 1998 war Nokia Marktführer des weltweiten Mobilfunksegments und konnte diese Position bis 2011 behaupten. Mit dem Smartphone-Boom büßte das Unternehmen Marktanteile ein und wurde 2013 an Microsoft verkauft.

Nokia

Nokia Werbebanner aus dem Jahr 1905

Nokia: Totgesagte leben länger

Doch auch wenn Nokia nicht mehr als Handy- und Smartphone-Hersteller in Erscheinung tritt, ist das Unternehmen nicht untätig und noch immer als Netzwerkausrüster aktiv. Erst vor wenigen Wochen wurde bekannt, dass Nokia offenbar die Übernahme des Konkurrenten Alcatel-Lucent plant, um im Netzwerkbereich weiter aufzusteigen. Auch über eine Rückkehr in den Mobilfunkmarkt wurde gemunkelt, Nokia dementierte allerdings entsprechende Pläne.

Die Meilensteine der Nokia-Mobilfunkgeschichte haben wir in einem weiteren Artikel zusammengefasst  und den Auf- und Abstieg des finnischen Konzerns genauer beleuchtet. Wir gratulieren zum 150. Geburtstag und sagen „Hyvää syntymäpäivää Nokia“.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum: Nokia Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Hyvää syntymäpäivää: Nokia feiert 150. Geburtstag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum