Dienstag, den 02.06.15 17:15

aus der Kategorie: Telekom T-Home

Telekom All-IP Umstellung führt teils zu langen Ausfällen

Telekom BreitbandBis zum Jahr 2018 möchte die Telekom alle analogen Anschlüsse auf All-IP umstellen. Immer wieder kam es dabei in den letzten Monaten zu großflächigen Ausfällen bzw. Störungen der IP-Telefonie. Wie die Verbraucherzentrale berichtet, kommt es jedoch bereits im Zuge der Umstellung zu teils wochenlangen Ausfällen bei der Telefonie.

Wochenlange Ausfälle bei IP-Umstellung

Bereits bei der Umstellung auf die Telekom IP-Telefonie gibt es offenbar Probleme. Wie die Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern in einer Pressemitteilung schreibt, geht der Wechsel in einen All-IP-Tarif nicht immer reibungslos vonstatten. So zeigen Verbraucherbeschwerden, dass die Umstellung von analog zu digital nicht immer sofort funktioniert, auch die Informationen über die Technik sollen unzureichend sein.

So kann es passieren, dass der Anschluss wochenlang ausfällt und ein Anrufbeantworter plöztlich geschaltet ist, von dem der Telekom-Kunde oftmals nichts weiß. Auch Hausnotrufe sollen teilweise nicht mehr funktionieren. Bis die Probleme behoben sind, droht Kunden im schlimmsten Fall ein mehrwöchiger Ausfall bei der Telefonie.

Telekom koppelt Umstellung mit Laufzeitverträgen

Die Verbraucherzentrale bemängelt außerdem die Informationspolitik der Telekom. Oftmals wurde die Umstellung bereits im Vorfeld mit einer Tarifänderung vorgenommen. Es sei außerdem eine inakzeptable Praxis, die Umstellung auf IP-Telefonie automatisch mit einem neuen Telekom-Vertrag mit einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten zu koppen. Kunden, die nicht in einen neuen VoIP-Tarif wechseln wollen, wird andernfalls mit einer Kündigung gedroht.

Angesichts der Probleme bei der IP-Umstellung möchte die Verbraucherzentrale in einer bundesweiten Umfrage vom 1. Juni bis 10. Juli 2015 Beschwerden zum neuen IP-basierten Anschluss sammeln und anschließend auswerten. Verbraucher können an einer Online-Umfrage teilnehmen oder auch Beschwerden per E-Mail (info@nvzmv.de) oder auf dem Postweg (Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern, Stichwort IP-Umstellung, Strandstraße 98, 18055 Rostock) an die Verbraucherzentrale einreichen.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Telekom All-IP Umstellung führt teils zu langen Ausfällen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum