Dienstag, den 09.06.15 09:30

aus der Kategorie: iOS

iOS 9: Neuer Musik-Streaming-Dienst und Siri wird „überholt“.

iOS 9 mit Siri Quelle AppleGanze zwei Stunden nahm sich Apple Zeit, um auf dem gestrigen Event in San Francisco unter anderem alle neuen Features von iOS 9 zu präsentieren. Offiziell wird iOS 9 im Herbst für alle iOS 8-Geräte zum Download und zur Installation bereitstehen. Entwickler haben bereits im Vorwege die Möglichkeit eine Beta-Version von iOS 9 zu testen.

iOS 9 für Herbst angekündigt

Auf der diesjährigen WWDC-Keynote hat Apple in San Francisco sein neues Betriebssystem iOS 9 angekündigt. Ab Herbst soll iOS 9 für alle Endnutzer von Apple-Geräten mit iOS 8, auch für das iPhone 4s und das iPad 2, zur Verfügung stehen. Der Apple Sprachassistent „Siri“ wurde überarbeitet und kann kontextbezogene Informationen, Orte, Apps und Kontakte anzeigen. Laut Hersteller soll eine entsprechende Datenverarbeitung im Gegensatz zu Google Now oder Microsofts Cortana nicht über die Cloud stattfinden, sondern nur über das iPhone oder iPad.

Apples Kartendienst Maps erhält einige neue Features. Unter anderem werden für den Nutzer Routenhinweise angegeben und U-Bahn-Ein-und Ausgänge zur Orientierung abgebildet. Apple Transit wird vorerst in 20 Städten starten und auch in Berlin.

 Apple kündigt Musik Streaming-Dienst an

Vor etwa einem Jahr hatte Apple den Kopfhörer-Hersteller Beats gekauft. Auf der WWDC in San Francisco hat der Hersteller jetzt seinen eigenen Musik-Dienst Apple Music angekündigt. Ähnlich wie auch bei Spotify, müssen Nutzer des Dienstes zehn US-Dollar für eine Musikflatrate bezahlen (Einzelnutzung). Hierzulande sollte es dann zehn Euro kosten. Für die ersten drei Monate soll der Dienst gratis sein. Der Apple Music-Dienst funktioniert zudem auch per App auf Geräten mit dem Google Betriebssystem Android. Mit einer Universal-App könnte Apple Music auch mit Microsofts OS zurechtkommen.

Für das iPhone und das iPad bietet iOS 9 einen speziellen Energiesparmodus an. Angeblich werden durch den Modus ganze drei Stunden mehr Laufzeit geboten. Apple äußerte sich auf der Keynote nicht näher dazu. Ein personalisiertes News-Angebot bietet Apple News, ein Start ist vorerst nur in den USA, Großbritannien und Australien vorgesehen. Apple News „lernt“ eigene Nutzer-Interessen und schlägt entsprechende Inhalte vor. Diese können mit Freunden geteilt werden.

Zusammen mit einem neuen Task Switcher können sich Apps in die Ansicht herein wischen lassen. Weiter gibt es einen Split-Screen-Modus und eine Slide-over- und eine Bild-in-Bild-Funktion für Videos. Für das iPad bietet der Split-Screen-Modus die Möglichkeit zwei Apps im Verhältnis 70:30 oder 50:50 nebeneinander anzuzeigen. Beide Anwendungen können unabhängig voneinander mittels Multitouch bewegt werden.

Titelbild: iOS 9 mit Siri Quelle Apple

Split-Screen-Modus Quelle Apple

Split-Screen-Modus Quelle Apple


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu iOS 9: Neuer Musik-Streaming-Dienst und Siri wird „überholt“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum