x

Blau Allnet-Flat 9,99€

Mittwoch, den 24.06.15 11:10

aus der Kategorie: Sonstige Discounter

Simquadrat: Nationales Roaming verspätet sich

Simquadrat LogoDie Einführung des nationalen Roamings beim Sipgate-Ableger Simquadrat nimmt mehr Zeit in Anspruch als bisher angenommen. Statt wie angekündigt im Juni startet der Zugriff auf das Schwesternetz o2 erst in einigen Woche. Als Grund gibt Simquadrat Probleme bei der Implementierung an.

Nationales Roaming für Simquadrat

Das Ende März an den Start gegangene nationale Roaming zwischen o2 und E-Plus sollte im Juni auch für den virtuellen Netzbetreiber Simquadrat verfügbar sein. Der Sipgate-Ableger stellt seine Dienste hierzulande im Netz der ehemaligen KPN-Marke E-Plus bereit, die im August 2014 von Telefónica übernommen wurde.

Mitte April gab Sipgate bekannt, das nationale Roaming mit dem E-Plus-Schwesternetz o2 ab Juni anbieten zu wollen. Zum damaligen Zeitpunkt hieß es, man “arbeiten eng mit den Kollegen von E-Plus zusammen, damit schnellstmöglich beide Netze benutzt werden können” und werde informieren, “sobald ein konkreter Termin feststeht”.

Mittlerweile ist klar, dass der angekündigte Termin im Juni nicht zu halten ist. “Manchmal muss man Dinge schreiben, die passen einem so gar nicht”, heißt es im Sipgate-Blog. “Wie jetzt zum Beispiel (ich mach’s deshalb kurz und hoffentlich auch halbwegs schmerzlos): National Roaming kommt, aber nicht mehr im Juni.”

Nationales Roaming verspätet sich

Auf der Zielgeraden hätten sich im Test Probleme gezeigt, die vor einem finalen Release behoben werden müssen, erklärt der virtuelle Netzbetreiber: “So könnten wir zwar, wollen es aber nicht an unsere Kunden weitergeben.” Welche Probleme genau den fristgerechten Start verzögern lässt das Unternehmen offen.

simquadrat SIM

Bereits kurz nach Beginn des deutschlandweiten nationalen Roamings zeigten sich bei zahlreichen o2- und E-Plus-Kunden erste Probleme. Offenbar kann die Software kleinerer Smartphone-Hersteller nicht zwischen internationalen und nationalen Roaming unterscheiden und fordert die User zur Roaming-Freigabe im Gerät auf, warnt vor zusätzlich anfallenden Kosten oder stört den Empfang und die Übergabe zwischen den Netzen.

Ob die bei Sipgate auftretenden Probleme vergleichbarer Natur oder an anderer Stelle zu finden sind, ist derzeit unklar. “Einen Nachteil vom doppelten Netz? Das will ganz sicher niemand”, heißt es im Blog. “Weiterhin gilt: wir informieren, sobald wir einen konkreten Termin nennen können. Jetzt gilt es, noch ein klein bisschen länger durchzuhalten. Qualität geht vor – wir hoffen auf Ihr Verständnis.”


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Simquadrat: Nationales Roaming verspätet sich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum