Dienstag, den 01.12.15 15:37

aus der Kategorie: E-Plus / Base, o2 News und Nachrichten, TopNews

o2 und E-Plus: Netzzusammenschluss beginnt im Januar 2016

o2-epluso2 und E-Plus – Rund anderthalb Jahre nach der Fusion zwischen o2 und E-Plus beginnt Telefónica mit dem Zusammenschluss der beiden Netze. Ab Januar 2016 werden sowohl das GSM- als auch das UMTS-Netz der beiden Marken schrittweise zusammengeführt. Ab Mitte 2016 soll zudem die gemeinsame Nutzung des LTE-Netzes möglich sein.

o2 und E-Plus Netzzusammenschluss

Rund anderthalb Jahre liegt der Zusammenschluss der beiden Netzbetreiber o2 und E-Plus zurück. Die o2-Mutter Telefónica hatte die ehemalige KPN-Marke E-Plus im August 2014 übernommen und führt die beiden Netze seitdem schrittweise zusammen. Nach einem ersten Meilenstein im Frühjahr 2015 wird die zweite Phase der Fusion im Januar 2016 beginnen.

Im März und April 2015 wurden die UMTS-Netze der beiden Marken o2 und E-Plus schrittweise geöffnet und im Rahmen des National Roaming allen Kunden zugänglich gemacht. Seitdem können E-Plus-Kunden auf das UMTS-Netz von o2 und o2-Kunden auf den 3G-Standard von E-Plus zugreifen. Der Wechsel tritt in Kraft, sobald das eigene Netze im 3G-Bereich keine oder nur eine schlechte Abdeckung bietet. o2- und E-Plus-Nutzer können dadurch auch in Gegenden schnell im mobilen Netz surfen, in denen ihr Anbieter nicht oder nur schwach vertreten ist.

Für das Jahr 2016 plant Telefónica weitere Maßnahmen, um die beiden Netze schrittweise zu verbinden. Auf lange Sicht soll die derzeit noch existente Teilung zwischen o2 und E-Plus aufgehoben und beide Netze zu einem verschmolzen werden. Ab Januar 2016 steht aus diesem Grund die bundesweite Zusammenführung der UMTS- und GSM-Netze von O2 und E-Plus auf der Agenda.

o2 und E-plus Netze werden zusammengelegt

Am Anfang stehen den Angaben zufolge vor allem urbane Ballungsräume im Fokus, die vollständige Verschmelzung soll binnen fünf Jahren abgeschlossen sein. „Bereits im ersten Jahr der Netzintegration will Telefónica Deutschland mit dem neuen integrierten Netz mehr als 60 Prozent der Bevölkerung erreichen“, erklärt das Unternehmen.

o2 und E-Plus

Der technischen Integration der UMTS- und GSM-Netze ging eine intensive Planungs- und Testphase voraus, heißt es. Für das anspruchsvolle Großprojekt wurden die besten Mobilfunkstandorte mit einer optimalen geografischen Verteilung ausgewählt und mit modernster Netztechnik ausgestattet. Das schrittweise integrierte Netz soll nicht nur besonders leistungsstark werden, sondern durch höhere Kapazitäten auch eine optimale Effizienz bieten.

o2- und E-Plus-Kunden sollen von den Arbeiten und Umstrukturierungen nichts zu spüren bekommen. Durch lokal begrenzte Tests in den vergangenen Wochen konnte das Unternehmen eigenen Angaben zufolge wichtige Erkenntnisse sammeln, die einen reibungslosen Ablauf ermöglichen: „Telefónica Deutschland ist in der Lage, einzelne Mobilfunkstationen in wenigen Stunden umzubauen und den Netzzusammenschluss in einem Gebiet innerhalb einer Woche vollständig umzusetzen.“

o2 und E-Plus: Gemeinsame LTE-Nutzung ab Mitte 2016

Auch die Zusammenführung der beiden LTE-Netze soll nicht mehr lange auf sich warten lassen. Wie Telefónica mitteilt, soll die gemeinsame Nutzung bereits ab Mitte 2016 möglich sein. Darüber hinaus wird das hauseigene LTE-Netz stetig ausgebaut und in immer mehr Regionen bereitgestellt.

„Als führendes digitales Telekommunikationsunternehmen wollen wir unseren Kunden das beste Netzerlebnis liefern“, erklärt Markus Haas, Chief Operating Officer von Telefónica Deutschland. „Nach der erfolgreichen Einführung des UMTS National Roaming ist die Integration der Mobilfunknetze der nächste wichtige Schritt auf dem Weg zu einer noch besseren und dichteren Netzversorgung. Es handelt sich um ein in Europa einmaliges technisches Großprojekt, das im erwarteten Umfang zu den Synergien beitragen wird, die wir dem Markt in Aussicht gestellt haben.“


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum: o2 Forum E-Plus / Base Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu o2 und E-Plus: Netzzusammenschluss beginnt im Januar 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum