Mittwoch, den 03.02.16 10:00

aus der Kategorie: E-Plus / Base, o2 News und Nachrichten, TopNews

Kunden von BASE und E-Plus werden auf o2-Tarife umgestellt

o2 BASE E-PlusUmstellung von BASE und E-Plus-Tarifen – In Kürze beginnt Telefónica damit, BASE und E-Plus Bestandskunden in die o2 Markenwelt zu migrieren. Nutzer der beiden Marken sollen in Zuge dessen einheitlich zu o2 übergehen und künftig unter der Premiummarke o2 geführt werden. Spürbare Veränderungen soll es jedoch für Kunden nicht geben, Tarife, Konditionen und Laufzeiten bleiben laut Pressestelle unverändert. Dennoch bringt die Umstellung für Mobilfunkkunden viele Fragen mit sich.

BASE und E-Plus werden zu o2 migriert

Die Integration der beiden Netze o2 und E-Plus nimmt in diesem Jahr einen weiteren wichtigen Meilenstein. Wie das Mobilfunkunternehmen Telefónica mitteilt, wird in kürze mit der Migration aller BASE und E-Plus Bestandskunden zu o2 begonnen. Die Umstellung soll bis zum Ende des Jahres abgeschlossen werden.

„Telefónica Deutschland vereinheitlicht im Zuge der Integration von E-Plus seine Marken- und Tarifwelt und konzentriert sich im Premiumsegment künftig auf die Marke O2“, erklärt der Anbieter in einer Pressemitteilung. In Zuge dessen wird es das bislang genutzte Angebot von BASE und E-Plus in bisheriger Form nicht mehr geben. „Telefónica Deutschland vereinfacht damit sein Angebot im Premiumsegment und bietet seinen Kunden unter einer Marke einheitlich hochwertige Produkte und Services.“

Die Umstellung geht schrittweise von statten und soll bis Dezember 2016 abgeschlossen werden. Ziel ist es, alle BASE und E-Plus Kunden bis Ende des Jahres zu o2 zu migrieren und die Kundenstruktur der beiden bisherigen Marken zu bereinigen. Betroffene Kunden werden den Angaben nach rechtzeitig über die geplante Umstrukturierung informiert.

BASE und E-Plus werden zu o2

An den gebuchten Tarifen, Konditionen und Laufzeiten ändert sich den Angaben zufolge nichts, diese werden ohne Anpassung zu o2 übernommen. Für betroffene Kunden soll sich lediglich die Marke und die Bezeichnung ihres Tarifs ändern, alle anderen Rahmenbedingungen wie Preise, Vertragslaufzeit und Rabatte bleiben erhalten.

o2-eplus

Auf Nachfrage erklärte das Unternehmen, dass die neuen Tarife aus dem aktuellen o2 Blue Portfolio stammen und den bei BASE/E-Plus gebuchten oder besseren Konditionen entsprechen werden. Die Presseabteilung betonte, dass es eine zufriedenstellende Lösung für jeden Kunden geben werde. Wie genau diese im Einzelfall, vor allem bei Kunden, die im aktuellen o2-Portfolio kein passendes Tarif-Gegenstück finden, aussehen wird, bleibt abzuwarten. Ein Sonderkündigungs- oder Widerrufsrecht räumt Telefónica eigenen Aussagen nach nicht ein.

Die bisherigen BASE-Tarife werden ab Mittwoch nicht mehr vertrieben und veschwinden vollständig vom Markt. Die Vermarktung der E-Plus-Tarife wurde bereits vor einigen Jahren komplett eingestellt. Durch die Übernahme zu o2 werden auch die Bestandstarife nach und nach bereinigt und das gesamte bisherige BASE-Angebot eingestampft. „Die Rolle des BASE Online-Portals bleibt dabei unverändert“, erklärt das Unternehmen. Auf der bisherigen BASE-Webseite wird es ab sofort Aktionsangebote auf Basis der o2 Blue-Tarife geben. BASE-Kunden, die noch nicht zu o2 umgestellt wurden, können sich nach wie vor im Kundencenter unter www.base.de einloggen.

BASE-Kunden erhalten o2-Vorteile

Neben den Tarifen des o2 Portfolios erhalten alle migrierten Kunden Zugang zu den Serviceleistungen des Münchner Netzbetreibers. Dazu zählen unter anderem die Mobilfunk-Experten O2 Gurus oder das Kundenbonusprogramm o2 More sowie die für Sommer 2016 geplante gemeinsame Nutzung des LTE-Netzes.

o2 Blue One

„o2 ist unsere starke Premiummarke, die unseren Kunden das beste Erlebnis bei Produkten und Services bietet – in den O2 Shops ebenso wie in der Online-Welt. Da die Tarif- und Servicestrukturen denen von BASE und E-Plus sehr ähnlich sind, haben wir beschlossen unsere Markenwelt und die entsprechenden technischen Plattformen deutlich zu vereinfachen. Für die Kunden von BASE und E-Plus ändern sich lediglich die Marke und die Bezeichnung ihres Tarifes. Die vertraglichen Leistungen und Konditionen bleiben unverändert“, erklärt Markus Haas, Vorstand von Telefónica Deutschland.

Die Marke BASE soll auch weiterhin online präsent sein, wird jedoch in Zukunft als reine Onlinemarke genutzt. „Für die weiteren Marken ergeben sich derzeit keine Änderungen. Telefónica Deutschland verfolgt weiterhin eine fokussierte Mehrmarkenstrategie“, heißt es. „Die Überführung der BASE- und E-Plus-Kunden in die Markenwelt von o2 wird ferner dazu beitragen, Strukturen, technische Plattformen und Prozesse bei Telefónica Deutschland deutlich zu vereinfachen.“

Wir haben die Pressestelle des Unternehmens mit einigen offenen Fragen konfrontiert, über die wir in einem FAQ Artikel zur Umstellung bzw. Migration genauer eingehen.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (1)

Zur Diskussion im Forum: o2 Forum E-Plus / Base Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

1 Kommentar zu Kunden von BASE und E-Plus werden auf o2-Tarife umgestellt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum