Donnerstag, den 25.02.16 11:00

aus der Kategorie: Aktuelle Handy-Neuheiten, Sonstige Hersteller

Xiaomi Mi5: Highend-Smartphone zum Kampfpreis vorgestellt

Xiaomi Mi5 in drei Varianten HerstellerDas lange angekündigte neue Flaggschiff des China-Herstellers Xiaomi, Xiaomi Mi 5, ist jetzt offiziell präsentiert worden. Das neue Flaggschiff des Herstellers wird zumindest derzeit nicht den Weg nach Europa finden. Trotz Top Hardware und umfangreicher Ausstattung kommt das Xiaomi Mi5 zum Kampfpreis von knapp 300 Euro in den Handel.

Xiaomi Mi5 mit Highend-Chipsatz

Auf einem Launch-Event hat Xiaomi in mehreren Großstädten zeitgleich sein neues Flaggschiff Xiaomi Mi 5 vorgestellt. Auch auf dem Mobile World Congress in Barcelona war das Smartphone präsent.

Das neue Xiaomi Mi5 startet in drei verschiedenen Versionen, beide mit dem derzeit wohl schnellsten Prozessor für mobile Endgeräte, Qualcomm Snapdragon 820. Das Einstiegsmodell kostet knapp 300 Euro, allerdings ist laut Hersteller ein Verkauf in Europa zumindest vorerst nicht geplant.

Highend Specs: Xiaomi Mi5

Bedient wird das Xiaomi Mi5 nicht wie erwartet über ein QHD-Display, sondern über ein 5,15-Zoll Full-HD-Bildschirm. Der Verzicht auf QHD kommt der Akkulaufzeit sicherlich zugute und für die Größe des Displays reicht Full-HD erfahrungsgemäß völlig aus. Angetrieben wird die 32 GB Speicher-Einsteiger-Variante des Xiaomi Mi5 durch einen Qualcomm Snapdragon 820-Prozessor mit herunter getakteten 1,8 Gigahertz und 3 Gigabyte Arbeitsspeicher. Die zweite Variante bietet 64 Gigabyte Speicher mit 2.15 Gigahertz Taktrate und 3 GB RAM, die Xiaomi Mi5 Pro-Version 4 GB Arbeitsspeicher und 128 GB Flashspeicher.

Die Hauptkamera mit 16-Megapixel und Sony IMX298 Sensor punktet mit Features wie Phase-Detection-Fokus DTI-Technik. Einzelne Pixel werden unterschiedlich isoliert, was eine bessere Qualität bei Nachtaufnahmen ermöglichen soll. Ein optischer Bildstabilisator ist integriert. Die vordere Selfie-Kamera leistet 4-Megapixel. Auf der Vorderseite befindet sich ein Fingerabdrucksensor. Weitere Features sind der Datenfunk LTE Cat 12, der theoretisch einen Downstream von 600 Megabit pro Sekunde erlaubt, sowie WLAN, GPS, Bluetooth und NFC. Vorinstalliert ist die Android-Version 6.0 Marshmallow. Ein Verkaufsstart in Europa oder USA ist noch nicht bekannt. Im Heimatland starten die Geräte schon Anfang März. Bei einem Preis von unter 300 Euro für das Einsteiger-Modell würde sich aber ein Import durchaus lohnen. 280 Euro kostet die Einsteiger-Variante. Die 64 GB-Version schlägt mit 320 Euro zu Buche und für das Xiaomi Mi5 Pro verlangt der Hersteller 375 Euro.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Xiaomi Mi5: Highend-Smartphone zum Kampfpreis vorgestellt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum