Montag, den 17.10.11 16:14

aus der Kategorie: TopNews, Vodafone

EU-Datenroaming: Kostenfalle Vodafone-Netz!

Seit dem 1. Juni 2011 bietet Vodafone in allen Superflat Internet Tarifen kostenloses Datenroaming in den Vodafone-Netzen oder Vodafone-Partnernetzen in 22 Ländern. Allerdings gilt dieses Angebot nur für Verträge des Netzbetreibers selbst, nicht aber für Providerkarten, wie zum Beispiel von Mobilcom-Debitel. Auch Smartphone-Tarife wie zum Beispiel Flat 4 You von Mobilcom-Debitel oder Smartmobil von Drillisch profitieren nicht von dem Vodafone-Angebot. Hier gelten separate Roamingkonditionen.

Kein Kostenstopp bei Datenroaming

Leider hat diese Regelung eine unangenehme Schattenseite zutage gefördert. Der von der EU geforderte Cut-Off-Mechanismus, der den Kunden vor Horrorrechnungen beim Datenroaming schützen soll, funktioniert nicht, da das mobile Internet wegen des ReiseFlat Data Angebots von Vodafone in den Vodafone-Netzen komplett freigegeben ist.

Betroffen sind Kunden von Mobilcom-Debitel, Drillisch und anderen Mobilfunk-Providern, die einen Vertrag im Vodafone-Netz abgeschlossen haben, bei dem eine Internet-Flatrate fester Bestandteil des Tarifs ist. Außerdem müssen sie im Vodafone-Netz oder im Vodafone-Partnernetz in Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, Malta, Niederlande, Portugal, Rumänien, Spanien, Tschechische Republik und/oder Ungarn surfen.

Sie bekommen nach der erstmaligen Einbuchung im Roamingnetz irreführenderweise eine Info-SMS, nach der das unbeschwerte Surfen im mobilen Internet ohne Zusatzkosten möglich ist. Diese hat beispielsweise folgenden Inhalt: “Surfen Sie jetzt auch in Spanien ohne Zusatzkosten! Mit Vodafone nutzen sie ihre nationale Daten-Flatrate automatisch im Vodafone Netz auch in Spanien. Einfach unbeschwert lossurfen! Tipp: Achten sie bitte darauf, dass in den Handy-Einstellungen Daten-Roaming aktiviert ist! Ihre Kundenbetreuung.” Erst wenig später kommt eine weitere SMS mit den tatsächlichen Roamingkonditionen des Mobilfunk-Providers.

Der Cut-Off-Mechanismus verlangt in den EU-Staaten, nach dem Erreichen einer vom Kunden bestimmten Kostenmarke die Verbindung zum mobilen Internet zu kappen. Sofern der Kunde nichts anderes bestimmt, liegt dieser Betrag bei den deutschen Anbietern standardmäßig bei 59,50 Euro pro Kalendermonat.

Vodafone-Netz im Ausland meiden

Wer von den Providerkunden Urlaub in den elf betroffenen EU-Staaten macht, sollte nach Möglichkeit das Vodafone-Netz meiden und in den anderen Roamingnetzen ins Internet gehen. Hier greift weiterhin der Cut-Off-Mechanismus. Sollte die Einbuchung in ein anderes Roamingnetz nicht möglich sein, ist besondere Vorsicht beim Surfen wegen der hohen Kosten geboten. Gegebenenfalls sollte man in den Handyeinstellungen das Datenroaming deaktivieren.

Das gilt ebenfalls für das Datenroaming in den elf Nicht-EU-Staaten Ägypten, Albanien, Australien, Fidschi Inseln, Ghana, Indien, Island, Katar, Neuseeland, Südafrika und der Türkei. Hier gibt es nämlich den Cut-Off-Mechanismus überhaupt nicht!

Was tun bei Vodafone Kostenfalle?

In diesem Falle sollte die Rechnung mit dem Hinweis auf den Cut-Off-Mechanismus schriftlich beanstandet werden. Es bestehen dabei gute Aussichten auf eine nachträgliche Gutschrift der zuviel gezahlten Datenroamingkosten. Die Mobilfunkanbieter sind nämlich verpflichtet, das Datenroaming entweder ganz zu sperren oder eine Daten-Flatrate oder einen Kostendeckeltarif anzubieten, wenn sie nicht in der Lage sind, den Cut-Off-Mechanismus einzurichten.

Zu beachten ist hierbei, dass der Cut-Off-Mechanismus pro Kalendermonat gilt. Bei einem monatsübergreifenden Datenroaming (beispielsweise vom 23. Oktober bis 7. November) können damit bis zu 119 Euro (59,50 Euro für Oktober und 59,50 Euro für November) abgerechnet werden.

Hat die Kostenfalle dagegen außerhalb der EU zugeschlagen, kann man allerdings nur auf eine Kulanz des Mobilfunkanbieters hoffen.


Michael Beck

Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu EU-Datenroaming: Kostenfalle Vodafone-Netz!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum