Donnerstag, den 27.10.11 13:36

aus der Kategorie: Sonstige Anbieter, Telefon & Festnetz

Tele2 startet “mobilen” Festnetzanschluss

Der DSL- und Festnetzprovider Tele2 startet ein neues Produkt namens Web und Fon, das nicht über eine Festnetzleitung, sondern via Mobilfunk realisiert wird. Trotzdem ist das Surfen und Telefonieren wie bei einem herkömmlichen Festnetzanschluss möglich.

Mobiler Festnetzanschluss im Vodafone-Netz

Das Produkt Web und Fon, das über das Vodafone Mobilfunknetz realisiert wird, bietet einen Telefonanschluss mit Internetzugang, bei dem auch herkömmliche DECT- oder schnurgebundene Telefone verwendet werden können. Der Internetzugang kann bei Bedarf auch mobil verwendet werden.

Die dafür nötige Hardware (WLAN-Router) wird von Tele2 kostenlos zur Verfügung gestellt. Es fällt lediglich eine Versandkostenpauschale von 9,95 Euro an. Der Vertrag mit einer Mindestlaufzeit von 24 Monaten wird ohne Anschlusspreis angeboten. Eine Portierung der Festnetznummer zu Tele 2 ist möglich.

Tele2 Web und Fon in drei Varianten

Der Tarif Web und Fon wird in drei Varianten angeboten: Die Klassik-Version für Wenigsurfer für monatlich 19,95 Euro, die Komfort-Variante für Normalsurfer für monatlich 24,95 Euro und die Premium-Version für Vielsurfer für monatlich 27,95 Euro.

In der Klassik-Variante sind monatlich 500 MB Datenvolumen und in der Komfort-Variante monatlich 1 GB Datenvolumen und eine Festnetz-Flatrate. Die Premium-Variante enthält eine Datenflatrate mit monatlich 10 GB Highspeedvolumen bis zu 7,2 MBit/s. Während bei der Premium-Variante nach Erreichen des Inklusivvolumens die Bandbreite auf GPRS-Niveau gedrosselt wird, schlägt bei den beiden anderen Tarifvariante der Overtraffic mit 99 Cent pro angefangenen Gigabyte zu Buche.

In der Klassik-Variante werden außerdem Festnetztelefonate extra berechnet. Hier kosten Ortsgespräche zwischen 19 und 7 Uhr 1 Cent pro Minute, ansonsten kosten Festnetztelefonate einheitlich 4,5 Cent pro Minute.

Für Telefonate in die deutschen Mobilfunknetze und ins Ausland sollte man den Tele2 Festnetzanschluss lieber nicht verwenden, denn sie sind mitunter teurer als vom Handy. So kosten Telefonate in die günstigste Ländergruppe (20 Länder) schon 9,9 Cent pro Minute. Telefonate in die Mobilfunknetze dieser Länder kosten 39,9 Cent pro Minute. Bei der teuersten Ländergruppe sind es satte 1 Euro pro Minute (1,30 Euro bei Mobilfunk)! Für die deutschen Mobilfunknetze werden 25 Cent pro Minute fällig. Auch auf die mobile Nutzung des Internets sollte man auch nur in Notfällen zurückgreifen. Denn außerhalb der Reichweite des WLAN-Routers werden 45 Cent pro angefangene 5 Minuten fällig.

Weitere Tarifdetails gibt es dazu unter www.tele2.de.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (1)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

1 Kommentar zu Tele2 startet “mobilen” Festnetzanschluss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
  1. tom engel schrieb am 03.11.2011 um 09:48

    ist ja eher nicht SO interessant…

Startseite | Datenschutz | Impressum