Sonntag, den 04.03.12 09:12

aus der Kategorie: Nokia, Symbian

Nokia 603, 700 & 701 erhalten FP1-Update

Das auf dem Mobile World Congress vorgestellte Symbian-Smartphone Nokia 808 PureView kommt mit dem neuen Belle FP1 auf den Markt. Dieses beachtliche Update von Symbian Belle soll auch den aktuellen Modellen des Betriebssystems widerfahren. Diese können sich unter anderem über einen Leistungsschub freuen.

Update nicht für alle Modelle

Die drei letzten Neuheiten unter Symbian, das 701, das 700 und das 603 sollen in Kürze Symbian Belle FP1 (Features Pack 1) bekommen. Es handelt sich um ein exklusives Update für diese drei, bevor im Herbst die nächste Version von Symbian für alle erscheinen soll. Ältere Modelle, die unter Symbian Anna oder Symbian^3 erscheinen, sollen nicht damit versorgt werden. Auch das noch recht junge Nokia 500 bleibt hierbei außen vor.

Zahlreiche Verbesserungen

Für die beiden 700er-Modelle bedeutet das Update vor allem eine verbesserte Performance. Die CPU soll danach, wie beim Nokia 808 mit 1,3 GHz, statt bislang 1 GHz takten. Diese Verbesserung wird das Nokia 603 jedoch nicht bekommen. Für alle drei bringt FP1 einen schnelleren Browser, der auch HTML5 abspielen kann. Außerdem gibt es eine Fülle von Microsoft Apps, zum Beispiel Word, Excel und PowerPoint, sowie die neueste Ausgabe von Nokia Maps.

Das Nokia 808 PureView kommt mit Symbian Belle FP1

Für jene, die eines dieser drei Smartphones zum Musik hören oder Videos ansehen nutzen, gibt es weitere gute Nachrichten. FP1 bringt Dolby Digital Plus und Dolby Headphone, was insgesamt höhere Qualität bei der Soundwiedergabe verspricht. Derweil erhält die Benutzeroberfläche einige kosmetische Nachbesserungen bei der Multitaskingleiste und bei den Benachrichtigungen. Dazu werden etwa 20 neue Widgets für die Homescreens beigelegt.

Nokia Carla in der Testphase

Laut Nokia erreicht das Feature Pack 1 in den kommenden Monaten die genannten Geräte. Schon im dritten Quartal dieses Jahres wird dann das nächste große Softwareupdate, Nokia Carla erwartet. Es befindet sich derzeit in der Testphase und soll bis Ende des Jahres an alle Symbian-Modelle seit dem Nokia N8 ausgegeben werden. Zuerst sollen das 603, 700, 701 und 808 es im Herbst erhalten.

Damit streicht Nokia den Namen „Symbian“ aus der Software und setzt die Namensgebung nach Frauennamen fort. Gerüchten zufolge bringt dieses Update einen neuen Browser, neue NFC-Funktionen und Dolby Surround Sound für alle. Damit soll aber immer noch nicht Schluss sein. Nokia hat seinen Symbian-Kunden Updates und Support für weitere Jahre zugesagt, obwohl bald keine neuen Geräte mit dem Betriebssystem mehr erscheinen sollen.


Björn Mohr

Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum: Nokia Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Nokia 603, 700 & 701 erhalten FP1-Update

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum