Montag, den 09.04.12 13:40

aus der Kategorie: Ratgeber & Tipps, Sonstige Hersteller, TopNews

China-Fakes Teil 2: Das sind die neuesten China-Kopien

Speziell der chinesische Markt produziert viele Klone von Smartphones renommierter Hersteller. Über einige dieser Fakes haben wir bereits in unserem ersten China-Fake-Artikel berichtet. Neben aktuellen China-Fakes informiert dieser Artikel über die Gefahren beim Kauf von China-Fakes und was diese bieten oder besser gesagt nicht bieten.

Originale grundsätzlich hochwertiger

Zwar gleichen die China-Klone dem Original rein optisch manchmal wie ein Ei dem anderen, dafür ist die Qualität und die Ausstattung eher minderwertig. Die Funktionen sind stark eingeschränkt, die Hardware und Prozessoren sowie das verwendete Material ist nicht vergleichbar mit dem des Originals.

Einige Risiken beim Kauf

Ob sich das Risiko lohnt ein China-Fake dem eines bekannten Originals aufgrund des günstigen Preises vor zu ziehen, muss schließendlich jeder für sich selbst entscheiden. Nicht zuletzt besteht die Gefahr, dass ein bestelltes China-Smartphone beim Zoll hängen bleibt. Zum ursprünglich günstigen Kaufpreis kommen zudem noch die Zollgebühren und mitunter teure Versandkosten dazu. Auch wenn es die Smartphones durch den Zoll schaffen folgen oft weitere Probleme. So ist bei vielen Fakes keine deutsche Menüführung oder Handbuch vorhanden. Ein geeigneter Netzstecker muss zudem für die europäische Steckdose gekauft werden. Ist das Gerät defekt, bzw. kaputt gibt es meist keine Chance für einen Support.

iPhone-Android-Klon „GooApple V5 3G“

Oberflächlich betrachtet könnte das gezeigte Foto ein iPhone von Apple sein. Es handelt sich aber um das China-Fake „GooApple V5 3G“. Als Betriebssystem werkelt auch nicht das iOS System sondern die Androidversion 2.3. auf dem Smartphone. Auch wird mit ziemlicher Sicherheit kein Original Retina-Display mit einer Auflösung von 960 x 640 Pixel verbaut sein. Der eingebaute Akku hat nur eine Kapazität von 1.050 mAh-was für sehr kurze Betriebszeit spricht.

Nokia X7 Klon „X7G“

Die Kopie des Nokia Smartphones X7 „X7G“kostet gerade mal 36 Euro. Kein Wunder: die technischen Daten sprechen für sich. Verbaut ist lediglich eine 2-Megapixel-Kamera und ein 3,2-Zoll-Touchscreen mit einer geringen Auflösung von 240 x 320 Pixel. Im Original bietet das X7 eine 8-Megapixel-Kamera. Auch der Akku ist mit 850 mAh viel zu klein bemessen. Zum Betriebssystem gibt es keine Infos.

iPhone 4s Klon „IP4S“

Natürlich bleibt auch das Apple iPhone von einer China-Kopie nicht verschont. Das IP4S ist eine weitere Kopie des iPhone 4s und hat rein gar nichts mit dem Original gemein-außer das sehr ähnliches Aussehen. Für Fotos bietet das IP4S gerademal eine 1,3-Megapixel-Kamera. Der Hersteller selbst „verschweigt“ sicherheitshalber gleich weitere Daten zum Prozessor und zum Betriebssystem. Kein Wunder-kostet das Gerät doch nur 40 Euro. Das hört sich zwar billig an–ist aber für ein Fake trotzdem zu viel.

Samsung Galaxy Nexus Klon „Touch Galaxy  Nexus A88“

Der Online-Shop http://lsk-shop.ru bietet unter dem Namen Touch Galaxy  Nexus A880 eine miserable Kopie des Samsung Nexus an. Das Dual-Sim Modell bietet lediglich einen 650 Megahertz-Prozessor und eine 3-Megapixel-Kamera. Obwohl der Preis mit 130 Euro günstig erscheint, wird nur minderwertige Qualität geliefert.

HTC Evo 3D Klon

Der chinesische Klon nennt sich frech HDC Evo 3D- Verwechselungen sind also vorprogrammiert. Die installierte Kamera leistet nur 5 Megapixel(Original 8 Megapixel). Da nur eine Kamera an Bord ist, können natürlich auch keine 3D Aufnahmen aufgezeichnet werden. Durch den zu gering bemessenen 650-Megahertz Prozessor, welcher das (unbekannte) System antreibt, ist mit keiner perfekten Performance zu rechnen. Das HDC Evo 3 D kostet ca. 183 Euro. Vom Kauf ist ab zu raten.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (1)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

1 Kommentar zu China-Fakes Teil 2: Das sind die neuesten China-Kopien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum