Mittwoch, den 18.07.12 13:31

aus der Kategorie: Ratgeber & Tipps, TopNews

Kostenlos telefonieren: Eine Auswahl von Call-Apps (VoIP-Dienste)

Telefonieren über das Internet via Smartphone liegt im Trend. Einer der Gründe sind die geringen Kosten im Vergleich zu normalen Telefongesprächen, denn außer dem Datenaufkommen fallen in den meisten Fällen keine weiteren Kosten an. In unserem Artikel stellen wir die 7 bekanntesten Call-Apps vor, mit welchen es sich teilweise vollkommen gratis mit Freunden telefonieren lässt.

Call-Apps bieten Vor-und Nachteile

So gut wie alle klassischen Anbieter sogenannter „VoIP-Dienste“, die Internet-Telefonie ermöglichen, haben zwischenzeitlich entsprechende Apps für Smartphones veröffentlicht. Der große Vorteil gegenüber die Nutzung am eigenen PC: Die Software ist selbst dann online, wenn das Programm nur im Hintergrund des Smartphones läuft (Achtung-Internet-Flat sollte gebucht sein). Zudem sind alle Kontakte in der Regel bereits im Telefonbuch des Handys vorhanden. Nachteilig wirken sich die vielen Betriebssysteme aus. Meist gibt es die Call-Apps nur für das Apple iOS und für das Android Betriebssystem. Zudem sind kostenlose Gespräche bei den meisten Apps nur für den Nutzer selbst.

Netzbetreiber verbieten oftmals VoIP

Die meisten Mobilfunkanbieter sind allerdings nicht über die Nutzung von VoIP-Diensten im eigenen Netz erfreut und verbieten den kostenlosen Telefondienst  in Ihren Tarifen per AGB – bei Verstoß droht die Künidgung des Anschlusses. Gegen einen monatlichen Zuschlag kann bei der Telekom und bei Vodafone jedoch in einigen Tarifen eine Freischaltung erteilt werden. Bei o2 ist die Nutzung nur in einem großen Datentarif möglich, E-Plus lässt überhaupt keine Ausnahmen gelten. o2 bietet für die VoIP-Telefonie eine iOS App mit dem Namen “TuMe” an und im Sommer dieses Jahres soll der SMS-Dienst Joyn folgen.

Messenger-Dienst Fring

Außer als Multiplattform-Messenger bietet Fring Sprach-und Video-Telefonate samt Gruppen-Anrufen mit bis zu vier weiteren Personen für Smartphones und Handsy. Mittels Fring-Out können Personen weltweit kontaktiert und mit SIP integriert werden. Chats kann der Nutzer mit Google Talk, MSN, ICQ, Twitter und Yahoo führen. Der Dienst lässt sich auf den Betriebssystemen Android, Apple iOS und auf Symbian installieren. Fring ist eine absolute Kommunikations-Zentrale für unterwegs. Wichtig ist für den Nutzer auch hier eine Überprüfung der Internet-Datenpreise seines Anbieters, am besten lohn sich natürlich die Nutzung einer Datenflat. Den Download der Fring-Software gibt es hier .

Skype-der Klassiker

Die mobile VoIP-Anwendung Skype gilt praktisch schon als Klassiker sowohl für den PC als auch für diverse  mobile Plattformen. Die Skype-App ist kompatibel mit den Smartphone-Systemen Android, Apple iOS, Blakcberry OS, Windows Phone und Nokia Symbian. Außer den Grundfunktionen zum kostenfreien Telefonieren innerhalb des Netzwerkes über WLAN und 3G, sind auch Video-Telefonate und ganz normale Chats möglich. Der Nutzer kann ebenfalls via Skype-Out, SMS über das Internet weltweit verschicken. Der Funktionsumfang beinhaltet Telefonate Skype to Skype, Festnetz-Telefonie, Skype to Go, Videoanrufe, Instant Messaging, und Datenübertragung. Der Download steht unter „Skype herunterladen“hier zur Verfügung.

Nimbuzz mobile

Die App Nimbuzz bietet gleich verschiedene Instant Messanger und soziale Netzwerkdienste unter dem Motto: Kostenlos chatten, telefonieren, filesharen und texten. Nutzer können vom Smartphone aus mit Ihren Kontakten My Space, StudiVZ, MSN, ICQ oder Google Talk kommunizieren. Untereinander ist der Dienst sowie die Telefonie kostenlos. Für das umfangreiche Chat-Tool ist ein Account notwendig, dieser kann hier erstellt werden.

tango mobile

Ähnlich wie auch bei dem bekannten WhatsApp Messenger, findet tango sofort alle Telefonnummern, die als Kontakte im Smartphone gespeichert sind. Ist ein Kontakt für den Video-Chat verfügbar, wird dies angezeigt. Um tango zu nutzen ist zunächst eine Anmeldung  mit Angabe des verwendeten Handys, sowie Name und Mail-Adresse notwendig. Wie die meisten Call-Apps funktioniert tango über WLAN und UMTS. Tango ist kompatibel mit den Systemen Windows Phone, Google Android und Apple iOS. Hier kann der Download der App gestartet werden.

Yuilop “speak freely”

Die Call-App Yuulop bietet kostenloses chatten und das Versenden von gratis SMS. Bisher funktioniert yuilop nur iPhone und Android-Smartphones. Weitere Betriebssysteme wie Blackberry OS, Symbian und Windows Phone sollen folgen. In Form eines kleinen Banners (Werbung) finanziert sich die App. Um SMS zu empfangen oder zu versenden wird eine extra Yuilop-eigene Mobilfunknummer benötigt, dadurch müssen Bekannte und Freunde (leider) zwangsläufig 2 Nummern des Kontakts peichern, um diesen zu erreichen. Die Original Nummer des jeweiligen Mobilfunkanbieters ist  für Anrufe gedacht, die Yuilop Nummer für den Versand von SMS. Hier geht es zum Download der App.

Cheap Calls-talk more for less

Bei Cheap Calls erhält der Nutzer 50 Cent Bonus-Guthaben mit welchem er sofort den Dienst testen kann. Mit nur 50 Cent ist es möglich für 45 Minuten isn Festnetz der USA zu telefonieren. Cheap Calls bietet werbefreiheit und belastet nicht den Akku, so der Hersteller. Da sich die App automatisch über eine deutsche Einwahlnummer, also nicht über VoIP oder WLAN, verbindet. Aus der Kontaktliste lässt sich direkt die gewünschten Nummern auswählen und der Nutzer kann scih vor jedem Gespräch  den jeweiligen Tarif anzeigen lassen. Für Apple iOS und Google Android Smartphones kann hier der Download gestartet werden.

Vopium für internationale Gespräche

Vopium ist ein relativ neuer Dienst, der insbesondere mit internationalen Anrufen nach Japan, Indien, Pakistan, Deutschland, Italien, UK und USA wirbt. Die kostenlose App bietet kostengünstiges Telefonieren mit fast allen Plattformen. Zudem kann Vopium mit länderspezifischen günstigen Tarifen aufwarten. Die App ist ür Apple iOS, Google Android, Blackberry OS, Symbian und Windows Mobile kompatibel und bietet drei Varianten: Vopium free, Vopium Out und Vopium Pro. Mit der Free-Version ist das Telefonieren innerhalb WiFi und Vopium-Kunden kostenfrei. Zum Download der App geht es hier.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (2)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

2 Kommentare zu Kostenlos telefonieren: Eine Auswahl von Call-Apps (VoIP-Dienste)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
  1. Und Wie wäre es wenn ihr noch ein Fazit zieht welches am besten ist oder so ähnlich?

    • Heinz-Peter Ollie Hildebrand schrieb am 19.07.2012 um 10:27

      Das ist nicht ganz so einfach, weil jede App anders je nach Betreiber und/oder Betriebssystem angewendet wird.

Startseite | Datenschutz | Impressum