Donnerstag, den 14.06.12 12:10

aus der Kategorie: Aldi-Talk, TopNews

Aldi Talk startet Quasi-Allnet-Flat für 19,99 Euro

Deutschlands größter Mobilfunk-Discounter Aldi Talk reagiert auf die Allnet-Offerten von yourfone, Drillisch und Co. mit einem Paukenschlag. Ab sofort können alle Neu- und Bestandskunden des E-Plus-Anbieters zu ihrem Tarif eine Quasi-Allnet-Flat für nur 19,99 Euro mit einer Laufzeit von nur 30 Tagen hinzubuchen.

2-fach-Flat plus 2000 Einheiten

In der Option namens „All-In Flat 2000“ enthalten ist die Community-Flatrate, bei der alle Gespräche und SMS innerhalb von Aldi Talk inklusive sind, sowie die Internet-Flatrate M, die eine Datenflatrate mit monatlich 500 MB Highspeedvolumen enthält. Außerdem gibt es zusätzlich noch 2000 Einheiten, die flexibel für Gespräche und SMS verwendet werden können. Dabei entspricht 1 Einheit = 1 Minute oder 1 SMS.

Sollten die 2000 Einheiten nicht ausreichen, liegt der Folgepreis bei 11 Cent pro Minute und SMS bei kostenloser Mailbox. Hierbei werden Gespräche über einer Minute immer sekundengenau abgerechnet, auch bei der Nutzung der Einheiten!

Option nur mit EU-Roaming-Optionen kombinierbar

Einziger Nachteil dieses Angebots ist die nicht mögliche Kombinationsmöglichkeit mit anderen Tarifoptionen von Aldi Talk, außer den EU-Roaming-Optionen. Das Highspeedvolumen von 500 MB kann somit nicht aufgestockt werden, auch nicht gegen Aufpreis!

Online-Aufladung möglich

Ab sofort bietet Aldi Talk auch erweiterte Auflademöglichkeiten. Neben der bisherigen Auflademöglichkeit per Aufladekarte ist die Aufladung jetzt auch automatisch (periodisch oder bei Unterschreitung eines bestimmten Guthabens) oder per SMS möglich. Für iPhone und iPad sowie für Android-Handys steht für die Aufladung auch die Aldi Talk App zur Verfügung.

Option lohnt auch für Normaltelefonierer

Da die Community-Flatrate und die Internet-Flatrate M bei der Einzelbuchung alleine schon monatlich 10,98 Euro kosten, genügen schon 82 Einheiten (!) im Monat, damit die Allnet-Option sich schon rechnet. Zudem können die Inklusiveinheiten auch für SMS verwendet werden, während bei den anderen Allnet-Angeboten (abgesehen von den 100 Frei-SMS in der Drillisch-Gruppe) für SMS immer extra gezahlt werden muss, entweder einzeln oder für eine SMS-Flatrate!

Aldi Talk bringt Fonic in Bedrängnis

Mit der neuen Option unterbietet Aldi Talk die im gleichen Netz angebotene und bisher sehr atrraktive All-Net-Flat 2000 von Metro Mobil und bringt den erst vor wenigen Tagen im Preis gesenkten Tarif „Fonic Smart“ im o2-Netz in Bedrängnis. Zwar ist dieses Angebot mit monatlich 16,95 Euro noch etwas günstiger, jedoch sind mit 500 Einheiten nur ein Viertel der Inklusiveinheiten von Aldi Talk im Tarif enthalten. Wer mit den 500 Einheiten nicht auskommt, ist mit dem Angebot von Aldi Talk besser bedient, zumal bei Aldi-Talk kein Bankeinzug erforderlich ist.

Weitere Details zum Allnet-Angebot gibt es unter www.medionmobile.de, die Startersets und die Guthabenkarten können in jeder Aldi-Filiale gekauft werden.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum: Aldi-Talk Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Aldi Talk startet Quasi-Allnet-Flat für 19,99 Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum