Mittwoch, den 08.08.12 10:00

aus der Kategorie: 1und1

1&1 verdoppelt Datenvolumen und Speed für Allnet Bestandskunden

Erst vor wenigen Tagen sorgte 1&1 mit einem neuen All-Net-Flatrate-Angebot im Vodafone-Netz für Aufsehen (wir berichteten). Um seine Bestandskunden nicht zu vergrämen, plant der DSL- und Mobilfunk-Anbieter gleichzeitig Verbesserungen ihres bestehenden Mobilfunk-Tarifs. Ohne dafür extra Gebühren von seinen Kunden zu verlangen, will der DSL-Anbieter ab nächstem Monat sowohl die maximale Daten-Bandbreite als auch das Datenvolumen für unbegrenztes Surfen verdoppeln.

Drosselung erst nach 1 GB

Ab dem 1. September kann mit der All-Net-Flat auf dem Smartphone oder dem Tablet 1 GB (nicht mehr 500 MB) lang mit unbegrenzter Übertragungsrate gesurft werden. Erst bei Erreichen dieses Datenvolumens greift die berüchtigte Drosselung der Bandbreite auf langsame 64 kBit/s (GRPS-Geschwindigkeit).

Bis zu 14,4 MBit/s möglich

Doch das ist nicht die einzige Neuerung, über die 1&1 seine Bestandskunden derzeit in sicherlich erfreulichen Schreiben informiert. Auch die maximal mögliche Daten-Geschwindigkeit wird nämlich von 7,2 MBit/s auf schnelle 14,4 MBit/s verdoppelt.

Fairerweise sollte natürlich angemerkt werden, das überhaupt nur Oberklasse-Smartphone solche Datenraten unterstützen und zudem selbst mit dem richtigen Smartphone ein gutes Mobilfunknetz die Vorraussetzungen sind, um dieses High-Speed-Internet überhaupt zu nutzen.

1&1: Die All-Net-Flat wird aufgerüstet

Die Upgrades der Internet-Flatrate treten für sämtliche Bestandskunden automatisch mit Beginn des nächsten Monats ein. Kunden, die noch in diesem Monat einen Vertrag mit der aktuellen All-Net-Flatrate abschließen, kommen selbstverständlich auch in den Genuss der neuen Vorteile.

Ab 29,99 Euro im Monat

Mit der All-Net-Flat von 1&1 lässt sich unbegrenzt ins deutsche Fest- sowie die innerländischen Mobilfunknetze telefonieren. Zudem ist eine angesprochene Daten-Flatrate mitinbegriffen. Der Versand von SMS wird mit 19,9 Cent abgerechnet. Zur Wahl stehen eine Variante mit einer Mindestlaufzeit von 24 Monaten und in diesem Zeitraum einer Grundgebühr 29,99  Euro, sowie eine laufzeitlose Variante für 39,99 Euro monatlich (Kündigungsfrist: 3 Monate).

Die neue All-Net-Flatrate

Ob 1&1 seine Bestandskunden durch die Neuerungen allerdings zum Bleiben nach Ablauf der Mindestlaufzeit überzeugen, sollte fraglich sein. Zwar wird die maximale Bandbreite im neuen Tarif All-Net-Flat Basic bei 7,2 MBit/s bleiben und das Datenvolumen für unbegrenzte Datenraten beträgt nur 300 MB statt 1 GB – dennoch: dafür ist die All-Net-Flatrate im Vodafone-Netz sowie mit als auch ohne Mindestlaufzeit jeweils 10 Euro günstiger – im Falle der Variante mit Laufzeit zumindest in den ersten 12 Monaten der 24-monatigen Vertragslaufzeit.

Außer der All-Net-Flat Basic stehen noch zwei weitere All-Net-Flats zur Auswahl, die sich in Preis und Leistungen unterscheiden. Für 29,99 Euro monatlich bzw. 39,99 Euro ohne Laufzeit, wird die Basic-Variante im Plus-Tarif noch um eine SMS-Flatrate sowie ein etwas erhöhtes High-Speed-Volumen von 500 MB ergänzt. Für weitere 10 Euro mehr sind Datenrate und Datenvolumen dann mit dem des Bestandstarifs gleich: 1 GB lässt sich mit maximal 14,4 MBit/s surfen. Außerdem ist noch ein Datenvolumen zum Surfen im Ausland inklusive (die Tarife im Detail).

Weitere Informationen zur den Angeboten von 1&1 finden Sie auf www.1und1.de.


Leander Huhn

Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu 1&1 verdoppelt Datenvolumen und Speed für Allnet Bestandskunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum