iPhone 7, Ja oder Nein?

  • iPhone 7 2

    1. Ja (1) 50%
    2. Nein (1) 50%

    Hallo liebe Nutzer :)
    Zur Zeit habe ich ein Huawei P9 Lite. Es ist kein schlechtes Handy. Aber irgendwie bin ich nicht ganz zufrieden. Zu wenig Speicher, zu langsam,...Bei meiner Vertragsverlängerung vor cirka 6 Monaten hab ich es gratis bekommen.
    Nun würde ich mir gerne eine iPhone 7 kaufen (gebraucht). In Österreich gibt es ein paar original verpackte zwischen 450-500€. Was sagt ihr dazu? Könnt ihr mir das Apple Flagschiff empfehlen?
    LG Jonas

  • In der 16 Gbytes Version ist das I-Phone rausgeschmissenes Geld egal welche Version. Leistungseinbußen durch Vermüllen und Defragmentierung des OS gibts bei I-OS eher nicht. Die vermeintlichen Features der Erlkönige sind allerdings bei derzeitigem Entwicklungsstand ebenfalls kein Grund auf die Markteinführung zu warten, vor allem bei dem zu erwartenden Verkaufspreis.


    [SIZE=20px]✌️✌️ VG Ede[/SIZE]

    ✂ - - - - - - - - - - - - - - - - HIER ABTRENNEN - - - - - - - - - - - -

    Zitat

    Nobody belongs anywhere, nobody exists on purpose,
    everybody's going to die. Come watch TV...!

  • 150-190 Euro sollten drinne sein-allerdings vefällt der preis bei Huawei-Geräten schnell. Das iPhone 7 mit 32 GB wird z.B. bei Rebuy ab 360 Euro angeboten-mit 128 GB etwa 420 Euro- nur zur Info.

  • Zitat

    In der 16 Gbytes Version ist das I-Phone rausgeschmissenes Geld egal welche Version.


    Zum Glück gibt das iPhone 7 und iPhone 7 Plus gar nicht mit 16 GB...
    Es gibt 32 GB, 128 GB und 256 GB - von Anfang an.

  • Hast du meinen Beitrag über deinem ersten eigentlich gelesen oder diente das hier nur dazu, deinen Beitragszähler ein wenig zu puschen, damit an anderer Stelle dein Link platziert werden kann?


    Gern noch mal als Zitat - steht ansonsten genau über dir:


    Zum Glück gibt das iPhone 7 und iPhone 7 Plus gar nicht mit 16 GB...
    Es gibt 32 GB, 128 GB und 256 GB - von Anfang an.

  • Ich habe letzte Woche mein 6s gegen ein 7er getauscht - von 32 GB auf 128 GB, das war schon ein Unterschied. Das iPhone 7 leistet vom Gefühl her mehr, wiegt weniger und der HomeButton wirkt besser.
    Die Kamera gefällt mir beim iPhone 7 optisch besser (also auf der Rückseite), sie wirkt wertiger verarbeitet und ist nicht so anfällig. Ansonsten sind beide ja fast gleich.


    Das iPhone 8 hat mich abgeschreckt - das wirkt einfach zu anfällig für Kratzer und Schäden...

  • Wüsste auch nicht, was dagegen spricht. Auch bei gebrauchten Geräten sollte man natürlich darauf achten, dass man keine Asbach-Uralt-Schüssel von vor 5 Jahren nimmt. Da greift man natürlich in die Tonne - aber das immer, egal ob man neu oder gebraucht kauft. Bei was aktuellem spricht nichts gegen ein gebrauchtes iPhone. Sollte aber natürlich von einem seriösen Händler oder von Apple selbst stammen. Wer bei Handy-Udo auf Ebay irgendein dubioses spottbilliges Privatverkauf-iPhone ordert, der muss sich natürlich auf ein Überraschungsei gefasst machen.


    Aber grad die refurbished Geräte von Apple selbst sind Top.

  • Weil man vielleicht so manche neue Funktion gar nicht benötigt?
    Und das mit dem Akku ist auch kein Argument. Apple hat bis Ende 2018 für alle iPhone ab 6 einen kostengünstigen Wechsel aufgelegt, wenn die Akkuwerte schlecht sind.
    Für etwas mehr tauscht aber auch jeder MediaMarkt/Saturn den Akku. Habe ich bei meinem 5S vor einem Jahr gemacht und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

  • Die einzige Funktion, die ich tatsächlich an meinem 5S vermisse ist VoLTE. Ein neueres iPhone wäre sicherlich "nice to have" wie man sagt, aber solange Apple die Geräte mit aktueller Software versorgt (im Gegensatz zur Konkurrenz) sehe ich erstmal keinen Grund zu wechseln.

  • Mir erschließt sich nicht, warum man in der Schnelllebigkeit ein nicht aktuelles technisches Gerät kaufen will.


    Nur weil es nächste Woche etwas neues gibt, muss man das nicht kaufen. Das ist nichts weiter wie Künstlich herbeigeführte, geplante Obsoleszenz.


    Wenn der Kunde es nicht Rafft und sein Gerät zu lange benutzt, wird halt die Software verändert und das Gerät Künstlich langsam gemacht.

  • Gerade iPhones sind der besten Beweis, dass "neue Software" nicht zwingend immer gleich ein neues Handy benötigt. Da laufen neue iOS-Versionen auch noch auf mehrere Jahre alten Geräten. Sicher, nicht immer rasend schnell, aber für den Durchschnittsverwender normal nutzbar.


    Anders als bei Android muss man sich keine Gedanken machen, dass das 12 Monate alte Gerät für die nächste Version schon wieder "zu alt" oder "zu langsam" ist...

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!