Xiaomi geht nicht mehr an

  • Hallo,


    ein Freund hat sein Xiaomi Realme versehentlich von der Couch gestoßen. Zu Anfangs hat es noch geladen, sprich das Ladesymbol war zu sehen. Jetzt bleibt das Display allerdings schwarz. Es ist kein Wackelkontakt, wir haben mehrere Kabel und und Ladegeräte getestet.


    Ich vermute das im Handy eventuell etwas lose ist und neu verbunden werden muss...


    Wir waren in einem Handyladen und der Mitarbeiter meinte, alleine das öffenen und sondieren des Schadens würde 40€ kosten und hat auf ein neues Display mit Gesamtkosten von 150€ spekuliert. Aktuell wird das Model Neu für knapp 170€ angeboten, gebraucht bekommt man es in guten Zustand für ab 60€.


    Meine Frage ist jetzt gibt es in Berlin eine Möglichkeit das jemand das Handy öffnet und einen Kostenvoranschlag macht und das wenn es geht erstmal kostenlos oder werden da überall gleich 40€ fällig?


    Lg Demis


    P.S. Das Model hat Gorillaglas und ich kann mir nicht vorstellen das, das Display defekt ist...

  • ein Freund hat sein Xiaomi Realme versehentlich von der Couch gestoßen.

    Und das ohne Schutzhülle.

    Mag kein Smartphone.



    P.S. Das Model hat Gorillaglas und ich kann mir nicht vorstellen das, das Display defekt ist...

    Muss es auch nicht, aber ist gut möglich.

    Es können auch andere Elemente defekt sein.


    Jetzt bleibt das Display allerdings schwarz. Es ist kein Wackelkontakt, wir haben mehrere Kabel und und Ladegeräte getestet.

    geht es denn noch, wenn man es am PC anschließt, das dieser es erkennt?


    Wenn nein, ist es ein Platinenproblem, wo sich ein Neukauf schon eher lohnt.

    -> Unbeugsam ✔ und Unbequem ✔-> Egal ob im Job oder sonstwo.

    -> Ich bin ich und das ist gut so.

    -> I report spam Profiles. So leave your spam links straight away.

  • So ein Smartphone zu öffnen ist nicht "ohne" um Schäden am Display/Hardware zu vermeiden. Da sind die genannten 40 Euro nicht zu teuer, denn der Mitarbeiter des Handyladens trägt ja das Risiko. In der regel muss die Rückseite leicht erhitzt werden, damit sich der klebstoff löst um die Rückseite zu entfernen. Des Weiteren müssen-wenn es geklappt hat- Schrauben mtit speziellem Werkzeug geöffnet werden und weitere Klebestreifen entfernt werden z.B. vom Akku um an das Innere zu gelangen.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!