Netzstabilität/Stärke Unterschiede "Drittanbieter" wie winsim vs direkt o2!?

  • Hallo Leute,


    ich wollte mal fragen ob es unterschiede gibt in der Netzstärke und Qualität im allgemeinen, zwischen direkt über o2 abgeschlossene Verträge zu einem o2 Vertrag über Drittanbieter (wie zB winsim, oder Händlern wie handyflash, deinhandy etc)


    Ich habe bislang selber einen o2 Tarif über winsim und habe den eindruck das das Datennetz sich ständig sucht und oftmals nur edge anzeigt! Daraufhin habe entläd sich auch schnell der Akku meines Smartphones! (Samsung S4).


    Nun bin ich am überlegen mir ein neues Smartphone zuzulegen und das auch ggf. mit einem Vertrag abzuschließen. Nun möchte ich aber nicht über zb. einen Drittanbieter wie deinhandy einen neuen o2 Vertrag (Free M) abschließen, wenn ich dann das gleiche Problem hätte wie nun mit winsim! :(
    Oder sollte die Stärke gleich sein, wenn ich dort einen o2 Free Tarif abschließe, oder direkt über o2?!
    Ich hoffe auf Eure Hilfe und Erfahrungen!


    LG
    Andy

  • Einen Unterschied sollte es zwischen o2 direkt und den Drillisch-Marken nicht geben.


    Solche Unterschiede werden zwar gern in einigen Foren postuliert, de Facto gibt es sie aber nicht wirklich.
    Drillisch nutzt einige Netzkapazitäten von o2 - das war eine Auflage, damit o2 E-Plus übernehmen durfte - eine Priorisierung findet da nicht statt.
    Wenn du also jetzt Probleme hast, dürften die sich mit einem "richtigen" o2-Vertrag nicht bessern... Da dürfte eher das o2-Netz bei dir so lala verfügbar sein.


    Nebenbei, auch die Sparhandy-/Dein Handy-/ect. Tarife sind häufig "Direkt o2". Wichtig ist, wer hier der Vertragspartner ist, Sparhandy, Dein Handy und Co. sind meist nur die Vermittler. Realisiert werden die Tarife aber von o2 selbst. Oder halt von mobilcom-debitel oder Drillisch. Das steht dann ja meist dazu, wer dann Vertragspartner ist.

  • Hallo Kirschpudding,


    ich bin eben so unsicher, gerade weil o2 direkt selber diese Aussage einmal vor ein paar Tagen getroffen hatte. Sie meinten, das Drittanbieter Antennen mieten und diese eben begrenzt sind und nicht alle wie o2 direkt eben hat :S


    Deswegen bin ich so verunsichert. Ich habe zudem den eindruck das meine Partnerin (selber auch bei o2 direkt) ein stabileres netz hat!

  • Ich kann das nicht bestätigen. Ich war 2 Jahre bei O2 direkt und jetzt bei WinSim. Für mich gibt es da keinen Unterschied. Allerdings ist das Netz regional stark unterschiedlich.



    Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk

  • Wollt auch grad fragen, wer bitte bei o2 so eine Aussage tätigt...


    Aber wenns der Chat war, dann brauchste da nichts drauf geben. Das war offenbar ein schlecht geschulter Mitarbeiter, der mit allen Mitteln versucht, seine Produkte an den Mann zu bringen bzw. dich zum abschließen zu bewegen.
    Möglicherweise weiß er selbst nicht besser, aber die Aussage ist falsch...


    Natürlich vermietet o2 die eigenen Kapazitäten oder lässt Anbieter wie Drillisch darauf zugreifen, Priorisiert wird da aber nichts.


    Ich kenne solche Aussagen aber aus einigen Shops oder von der Hotline. Das wird gern genutzt, um den eigenen Anbieter "besser da stehen zu lassen" und bei den Kunden einen gewissen Druck ala "Aber wenn sie zum Discounter gehen, haben sie schlechteres Netz" zu erzeugen. Wenn die Anbieter sowas mitbekommen, hagelt es nicht selten richtig Ärger. Eben weil es nicht stimmt und sowas auch schnell als Falschaussage inklusiver rechtlicher Konsequenz gewertet werden kann.


    Ich habe derzeit PremiumSIM im o2-Netz, der Rest der Familie "richtig o2" - Da besteht kein Unterschied.
    Da sind zum einen die Anbieter selber hinterher, dass es keine "Bevorteilung" gibt und zum anderen hat da auch die Bundesnetzagentur ein Auge drauf. Also keine Sorge.

  • Hallo Leute,


    ich wollte mal fragen ob es unterschiede gibt in der Netzstärke und Qualität im allgemeinen, zwischen direkt über o2 abgeschlossene Verträge zu einem o2 Vertrag über Drittanbieter (wie zB winsim, oder Händlern wie handyflash, deinhandy etc)


    Im konkreten Fall (Winsim vs. o2) gibt es keine Unterschiede, auch dann nicht, wenn Du Verträge über Händler schließt. Ehemalige E-Plus-Anbieter (1&1, Blau und dgl.) haben allerdings einen eingeschränkten LTE-Zugang, also eine schlechtere LTE-Netzabdeckung.

  • Eigene Antennen die Drillisch angeschraubt hat? :):D Man sieht sie ja auch überall die Drillisch Antennenmonteurautos.
    Ich frage mich manchmal ob die Call Center Leute das was sie so sagen wirklich selber glauben oder ob die jeden Anrufer wirklich für einen Deppen halten?!


    Ich war/bin (noch) bei o2 direkt. Über einen Vermittler (Tarifhaus) gelaufen. Bei o2 intern scheint man dann in der untersten Kundenkaste zu landen. Was nicht zu beweisen ist, mir aber einleuchten würde. Kundenservice = Null. Negative Null sogar. Die Call Center Leute sehen garantiert, woher man den Vertrag hat anhand der Nummer oder was auch immer. Aber ist letztlich auch egal was die angemieteten Call Center Leute da so von sich geben. Meist taugt es nicht viel was da an Aussagen kommt. Da trifft es sich gut, dass ich als o2 Kunde eh keinen mehr erreiche :-) noch in meinem o2 Onlineportal irgendwas sehen könnte. Melden kann ich das auch niemanden weil niemand zu erreichen ist.


    Ich wechsle grad zu Drillisch. Ich bin wirklich nicht anspruchsvoll aber wenigstens Rechnungen möchte ich erhalten und online ein wenig die wichtigsten Parameter einstellen können. Dann brauche ich auch kein Call Center. Bei o2 war beides am Ende nicht mehr möglich.
    Bei Drillisch (Simply) werde ich nun nahezu übermässig betreut. Super klare Infomails, ein vorbildlicher Onlinezugang und dort gibts sogar Telefonnummer, Kontakt E-Mail Adresse, Postadresse, Chat-Fenster für Anfragen. Als o2 Kunde bin ich völlig überfordert im Moment ob der ganzen Kontaktmöglichkeiten.


    Das Netz wird exakt das Selbe sein wie ich bisher auch hatte. Was sollte auch anders sein? Ich gehe sogar noch davon aus, dass Drillisch aufgrund seiner Sonderrolle im o2 Netz hier große Macht hat Druck auf Telefonica auszuüben sollte technisch was nicht so laufen wie es sollte. Die können sicherlich mehr bewirken als eine kleine Discountmarke die bei o2 nur kleinere Kontigente einkauft.
    Abgesehen davon hatte ich bisher technisch zum Glück auch niemals Probleme ausser die Kleinigkeiten die alle o2 LTE Kunden ab und an mal haben.


    Ich habe hier grad einen Post eröffnet indem ich über die Erfahrungen die ich mit einem Drillisch Tarif gerade so mache. Da geht es um Simply, ist aber analog aller anderen Drillisch Marken das Selbe.

  • Zitat

    Ich frage mich manchmal ob die Call Center Leute das was sie so sagen wirklich selber glauben oder ob die jeden Anrufer wirklich für einen Deppen halten?!


    Meiner Erfahrung nach glauben die das wirklich bzw. wissen es schlicht nicht besser. Da sitzen mehrheitlich keine ausgebildeten Fachleute, die das entsprechende Fachwissen haben, sondern meist "Quereinsteiger", die bestendfalls ein Interesse an Mobilfunk mitbringen... Meistens jedoch nicht einmal das.
    Die Arbeit in de Callcentern hat sich in den letzten Jahren zu einer Arbeitsbeschaffungsmaßnahme der Arbeitsämter entwickelt, da wurde fast jeder hinvermittelt, der ein paar Stunden vor einem Computer sitzen konnte...


    Die bekommen dann eine Schulung - zum Teil geht die nicht länger als einen Tag - bekommen für die Anfangszeit einen "Aufpasser" an die Hand und dann telefonieren die. Das bei den Gesprächen mit Laien nicht viel rauskommt und halt auch Aussagen getätigt werden, bei denen es Fachleuten und Experten die Fußnägel kräuselt versteht sich von selbst...


    Ich hatte einige Zeit mit Hotliner dieser Coleur beruflich zu tun... Die hatten so gut wie null Fachwissen und haben tatsächlich die hanebüchenen Sachen erzählt. Allerdings weniger mutwillig, sondern schlicht aus Unkenntnis. Das waren halt Muttis oder Langzeitarbeitslose ohne Kenntnisse der Branche, die man dort zum telefonieren hingesetzt, denen die Grundzüge des Systems beigebracht und ein paar Übungsabrufe machen ließ und dann waren die auf sich gestellt... Wenn man dann noch eine Quote erfüllen muss, kann sich jeder denken, was dabei raus kommt.


    Zitat

    Bei o2 intern scheint man dann in der untersten Kundenkaste zu landen.


    Nicht verwunderlich. Du bist zwar streng genommen o2 Kunde, aber halt nicht wirklich... Sprich, so richtig Bock hat keiner, da was zu machen, weil du garantiert mehr Arbeit machst, als du einbringst. Das mein ich nicht böse, ich kann mir nur gut vorstellen, dass der Tarifhaus-Support "zusätzlich" läuft, nicht oder nur schlecht verprovisioniert wird und zur eigentlichen Arbeit on Top anfällt. Sprich, du bringst nichts ein und verursachst nur Arbeit.
    Das ist nicht dein Problem, verständlicherweise. Aber die Mitarbeiter fragt halt auch keiner vorher, ob sie da Bock drauf haben. Und nicht jeder kann dann professionell bleiben ;)


    Zitat

    Die Call Center Leute sehen garantiert, woher man den Vertrag hat anhand der Nummer oder was auch immer.


    Das sehen die, keine Sorge ;)


    Zitat

    Das Netz wird exakt das Selbe sein wie ich bisher auch hatte.


    Das ist auch das gleiche Netz, es gibt nur ein o2-Netz in Deutschland ;)

  • Zitat

    "Quereinsteiger", die bestendfalls ein Interesse an Mobilfunk mitbringen... Meistens jedoch nicht einmal das.


    Augen auf bei der Berufswahl ;-)


    Mir ist schon klar, dass man es so zu einfach macht und der Großteil dieser Menschen dort nicht wirklich freiwillig sitzt. Sie sind durch unsere großartige Sozialpolitik dazu gezwungen in vielen Fällen. Ich weiss das schon. Trotzdem hat man halt als Kunde ein Problem und muss sich mit diesen unfreiwilligen Laien in den Call-Centern nun mal austauschen. Die eigentlich Verantwortlichen stoßen ja schliesslich mit Champus auf ihre Erfolge an und sind für Normalkunden niemals erreichbar.


    Auch wenn ich immer wieder nach günstigen Tarifen schaue heisst das nicht, dass ich nicht bereit wäre für guten Service auch etwas zu bezahlen. Aber die übliche Call-Center Taktik fahren alle Anbieter im Land.


    Würde ein Anbieter damit werben: "Wir betreiben ein eigenes Call-Center mit eigenen Mitarbeitern, die auch vernünftig entlohnt werden. Aber dafür müssen wir auf unseren Tarif einen oder zwei Euro mehr entheben" Ich würde diesen Tarif wählen. (Vorausgesetzt man wird hier nicht wieder mal betrogen, die Sache müsste natürlich auch so sein)

  • Der Unterschied dabei ist wohl, dass du das vielleicht machen würdest... Die große Mehrheit eher nicht. Auch wenn das hart klingt, aber der durchschnittliche deutsche Mobilfunkkunde will es vor allem billig :D


    So billig, dass die Handykarte halt im Lidl oder im Penny gekauft und dann von den Mitarbeitern dort an der Kasse ein Service wie im Handyshop vor Ort erwartet wird. Solche Spezies haben wir ja auch hier immer wieder. Da kannste nur mit dem Kopf schütteln...


    Und wenn die meisten nicht mal verstehen wollen, warum die Netzbetreibertarife teurer sind als Lidl und Co. oder bereit sind, für die "Shopanbieter" ein paar Euro mehr zu bezahlen, weil die eben einen Shop und damit Hilfe vor Ort anbieten, da wird für ein gutes Callcenter erst Recht kein Geld locker gemacht...


    Traurig aber leider wahr...

  • Hallo also ich bin premiumsim Kunde Brei drillisch auch immer zufrieden gewesen nur neuerdings komme ich mit meinem handy nicht immer in das LTE Netz rein nur wenn ich es über die Einstellungen zwinge mein Kollege mit 02 direkt hat da zum Vergleich sofort LTE darauf hin kaufte ich ein neues galaxy s7 und da das gleiche ! Das versteh ich nicht. Bei mir zuhause habe ich LTE mit 2 Balken komme ich abends heim zeigt er mir nur Edge mit 5 Balken an auch hier komm ich ins LTE Netz nur durch zwang über die Einstellungen ! Kann mir einer weiter helfen ?

  • Zitat

    Meiner Meinung nach gibt es einen Unterschied.


    Muss man auch mit dem exakt gleichen Gerät vergleichen. Schon eine schlechtere Antenne/Elektronik usw. in einem Smartphone kann den Unterschied ausmachen. Ich z.B. habe hier drei Apple Geräte die alle so ihre Empfangseigenarten haben obwohl man meinen könnte, es müsse bei allen gleich sein. Ist es aber nicht.
    Eines loggt sich nicht an allen Stellen meiner Bude in LTE ein, die anderen schon.


    Das nächste Problem kann die SIM Karte selber verursachen. Auch hier hatte ich schon mal Probleme vor einigen Jahren die nur durch den Tausch der Karte behoben waren.

  • Würde mich wundern, wenn o2 ungestraft priorisieren darf. Dadurch, dass die Vorgabe für die E-Plus-Übernahme die Öffnung des Netzes für Drillisch war, hat die Bundesnetzagentur da eigentlich ein ganz genaues Auge drauf, dass alles gleich behandelt wird. Gerade bei o2 und Drillisch ist es in meinen Augen sehr unwahrscheinlich, dass eine Priorisierung stattfindet.


    Wer sich unsicher ist, kann natürlich sowas auch der Bundesnetzagentur melden. Wenn da genug Beschwerden eingehen, werden die das prüfen.


    Ich denke aber auch, dass es eher an den Antennen der Geräte und den Simkarten liegt.

  • Hallo zusammen,


    ich bin seid 29.12.2017 Drillisch Kunde (WinSim). Ich muss zugeben, davor war ich ein verwöhnter T-Mobile direkt Geschäftskunde mit einem Vertrag über 60€ im Monat. Ich bin in der Woche nur in Hamburg Unterwegs mit dem LTE Netz kann ich leben (Aber doch um einiges schwächer als das T-Mobile LTE Netz). Was mich allerdings richtig stört, ich habe andauernd abbrüche bei Telefongesprächen mitten in Hamburg obwohl ich gutes Netz haben. Ausschließen kann ich das es vom Handy kommt. Ich habe die T-Mobile Karte raus meinem Iphone 6S genommen und direkt die WinSim Karte rein gepackt. Davor hatte ich keine Probleme mit telefonieren bzw. mit abbrüchen beim telefonieren. Ist dieses normal im O2 Netz ?

  • leider ja wegen der Umstellung von eplus netz zu o2 zu einen netz gibt es die Probleme leider häufig ! auch treffen die Fehler stark auf wenn mann unterwegs ist sprich auto (handy bucht sich in neuer zelle ein bei der fahrt hier liegt der fehler dann weil es sich auf hängt ) ! hält mann sich an einer stelle auch dann kommt der fehler seltener vor !


    karten wechsel bringt nix zu o2 oder win sim oder umgekehrt

  • Super vielen lieben Dank Matzezetel. Genau das ist nämlich mein Problem. Wenn ich mit dem Auto unterwegs bin bricht es öfter ab als wenn ich an einer stelle bin. Hab bei WinSim angerufen und den Fall geschildert. Sie Prüfen das jetzt. War übrigens nochmal bei Saturn hab mich beraten lassen. Dort meinte der Verkäufer auch, dass wenn ich wechsle direkt zu O2 das ich die Probleme nicht mehr haben werde. Er sagte die Funkmasten sind in Hamburg am Limit und wenn man direkt O2 Kunde ist bekommt man einen "reservierten platz" als direkt Kunde und bei Drittanbietern läuft es so, dass sie sich dann in die nächsten freien Funkmast einwählen oder halt abbrechen. Also das ist dann ja laut Forum hier auch totaler blödsinn. Dann bleibt mir nix anderes übrig, als noch weiter zu testen und dann leider wieder tiefer in die Tasche zu greifen und wieder zu T-Mobile zu gehen oder Vodafone.


    Vielen Dank.

  • Das ist auch Blödsinn, wird aber halt gern erzählt, um den Kunden zum Vertragsabschluss zu bewegen ;)


    Wenn die o2 Masten am Limit sind, dann sind die das auch mit o2 direkt... Zum Vergleich, ich hab PremiumSIM, auch von Drillisch und eine Schwestermarke von winSIM. Ich hab gar keine Probleme und auch keine Abbrüche.

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!