Handy per Überweisung aufladen

  • Hallo,


    ich habe hier eine Prepaid-Sim meiner Großmutter die vmtl. von mobilcom-Debitel ist. Es steht zumindest "Debitel" und "Vodafone" drauf und es ist wohl ein sehr alter Tarif. Laut Servicerufnummer ist es CallYa 5/15. Eigentlich ein Yodafone-Tarif, aber er wurde wohl auch von Debitel vertrieben. Da Debitel wohl 2011 in "Mobilcom Debitel" umgewandelt wurde ist die Sim-Karte und vmtl. auch der Tarif über 10 Jahre alt.


    Bisher wurde immer im Geschäft aufgeladen, was aber geschlossen hat. Jetzt ist die Frage, wie läd man die Karte in Zukunft am Besten auf?


    -Die Sparkasse bietet zwar einen Aufladeservice an, aber da habe ich zumindest nur "Telekom", "Vodafone", "E-plus" u.s.w. zur Verfügung. Kein Mobilcom-Debitel. Ich geh mal davon aus, dass man hier auch den korrekte Vertragspartner angeben muss.

    -CallYa kann man bei Yodafone zwar per Überweisung/PayPal aufladen, aber bei Eingabe der Nummer kommt die Meldung, dass es sich um keinen CallYa Tarif ist. Ist ja irgendwie auch logisch, weil ja Vodafone nicht der Vertragspartner ist.

    -Es ist CallYa Karten irgendwo zu kaufen, aber kann man diese dann nutzen? Wobei man dann auch erst wieder irgendwo hin fahren muss.


    Grüße

  • Heisst ja inzwischen Mobilcom-Debitel. Mobilcom Debitel hat keine Prepaidkarten im Angebot, deshalb steht da in deinem Fall Vodafone drauf.

    Vodafone-Prepaidkarten werden wie auch alle anderen normalen prepaidkarten z.B. per Smartphone oder bei Banken udn Sparkassen an den Geldautomaten aufgeladen Weiterhin auch online- am Shop selbst bist du nicht gebunden.


    Beispiel Vodafone:

    https://prepaid-aufladen.net/1455/callya-talk-sms/

  • Ich habe auch Callya über Mobilcom-Debitel. Du kannst jede Vodafone oder Otelo Aufladekarte zum Aufladen benutzen, aber nicht die von Lidl Connect. Gibt es z.B. in jeder Tankstelle.

  • Heisst ja inzwischen Mobilcom-Debitel. Mobilcom Debitel hat keine Prepaidkarten im Angebot, deshalb steht da in deinem Fall Vodafone drauf.

    Vodafone-Prepaidkarten werden wie auch alle anderen normalen prepaidkarten z.B. per Smartphone oder bei Banken udn Sparkassen an den Geldautomaten. Weiterhin auch online- am Shop selbst bist du nicht gebunden.


    Beispiel Vodafone:

    https://prepaid-aufladen.net/1455/callya-talk-sms/

    Mobilcom-Debitel hat eigene Prepaid-Karten im Angebot, die fast identisch sind mit den Original Vodafone Callya-Tarifen. Aufpassen muss man, wenn man eine Aufladung per Banküberweisung tätigen möchte, da gibt es ein anderes Bankkonto speziell für Mobilcom-Debitel. Ansonsten sind die Aufladewege identisch mit den Original Karten. Vodafone Callnow und Otelo Voucher gehen beide, aber nicht von Lidl Connect. Desweiteren würde ich raten, den Tarif umzustellen auf den aktuellen Callya Talk & SMS.

  • Mobilcom Debitel hat oder hatte Prepaid Karten, ich hatte selber mal eine.

    Da "Debitel" auf der Sim steht gehe ich auch davon aus, dass der Vertrag bei Mobilcom Debitel ist. Sonst würde ja nicht Debitel draufstehen. Inwieweit da Vodafone da reingrätscht bzw. was darüber geht ist mir auch nicht klar.


    Überweisen per Bankkonto wäre am Einfachsten, aber da müsste eigentlich "Mobilcom Debitel" ausgewählt werden. Ich bin bei Congstar, da gibt es bei meiner Sparkasse Congstar als Auswahl, obwohl es eine "Telekom-Tochter" ist. Ich hätte da jetzt Vodafone ausgewählt und geschaut was da passiert.


    Was dazu auch etwas komisch ist, wenn ich die Nummer über *#62# abfrage kommt eine 14 stellige Nummer zurück. Zwischen Vorwahl und "Rest" sind da noch zwei Ziffern. Bei der eigentlichen Rufnummer fehlen aber diese zwei Ziffern. Wenn *#62# schon irgendwie eine "falsche" Nummer zurückgibt, dann weiß ich nicht ob es da beim Aufladen eines vmtl. 10 Jahre alten Tarifes, über das Sparkassen-Konto keine Probleme gibt.

    Da muss Sie mal irgendwann in die nächste Stadt, es im Laden aufladen. Die Sache ist mir nicht geheuer.


    Danke

  • Mobilcom-Debitel übernimmt die Callya Tarife und gibt eigene SIM-Karten aus als Service Provider und nutzt lediglich das Vodafone Netz. Die Abfrage des Guthabens kann mit *100# erfolgen. Ich würde einfach in eine Tankstelle oder einen Supermarkt gehen und eine Call Now Aufladung kaufen für 15 EUR und dann mit dem Kontomanager unter 22044 aufladen, fertig. Danach würde ich einen Tarifwechsel machen auf den aktuellen Tarif Callya Talk & SMS. Ich habe nie mit Bankautomaten herumgemacht da mir das zu umständlich ist.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!