Aldi Talk verweigert die Kündigung

Dieses Thema im Forum "Aldi-Talk Forum" wurde erstellt von Talker64, 03.11.2017.

Auf dieses Thema antworten
  1. Talker64

    Talker64 Guest

    Aldi Talk verweigert die Kündigung
    Hallo zusammen,

    ich habe meinen Vertrag via Fax gekündigt, bekam aber statt einer Bestätigung nur den Hinweis, dass ich nicht kündigen müsste, da 'die Karte ja sowieso irgendwann deaktiviert' werde. Ich habe zurückgeschrieben, dass ich extra bereits gekündigt habe, weil ich das Guthaben zeitnah ausgezahlt bekommen möchte und erwarte, dass diese Kündigung umgesetzt wird. Als Antwort habe ich nur den gleichen Text wie vorher bekommen. Wohl gemerkt, vom gleichen Hotline-Menschen.
    Ich finde, dies ist eine Unverschämtheit und weiß aktuell nicht, wie ich weitermachen soll. Hat jemand so etwas auch schon einmal erlebt?

    Vielen Dank,
    Talker64
     
  2. Auf dieses Thema antworten
  3. Master Ad Administrator Mitarbeiter


     
  4. Martin281

    Martin281 Member

    201
    2
    18
    22.02.2015
    Aldi Talk verweigert die Kündigung
    AT vertreibt keine Verträge, sondern Prepaidkarten, die in Abhängigkeit von der Aufladung ein bestimmtes Aktivitätsfenster haben.
    Diese Prepaidkarten kann man nicht kündigen.

    Wüsste nicht, was daran eine Unverschämtheit ist. Vielleicht hättest du dich vorher mal lieber informieren sollen.

    Verstehe auch nicht, wieso man hier einen vermeintlich negativen Beitrag erstellt, anstatt mal kurz auf alditalk.de die FAQ zu bemühen. Die Antwort auf die Frage nach dem Begriff "Guthabenauszahlung" lautet:
    Diese Antwort lässt doch eigentlich gar keine Fragen offen.
     
  5. Auf dieses Thema antworten
  6. Talker64

    Talker64 Guest

    Aldi Talk verweigert die Kündigung
    Hmm... schade. Das ist keine Antwort, sondern eine 'Ich habe den Beitrag nicht gelesen, werfe aber mal irgendwas in den Raum'-Aussage. Man schließt einen Mobilfunkvertrag ab und in erster Linie ist dies erstmal mit Aldi-Talk (eplus). Diese Vertrag möchte ich kündigen. Unter dem Link, den du netterweise beigefügt hast, befindet sich sogar das Kündigungsschreiben.
    Um das Guthaben, geht es zunächst noch nicht. Ich möchte, dass die Karte umgehend deaktiviert wird und erst danach bemühe ich mich um die Rückzahlung.
    Die versuchte Masche, ist die Unverschämtheit. Wenn ich den Vertrag kündige, dann weil ich die Karte nicht mehr brauche. Ich soll eine SMS bekommen, wenn die Karte deaktiviert wird. Wahrscheinlich in ~24 Monaten. Lustig, denn ich nutze die Karte nicht mehr. Also kommt diese Nachricht niemals an, ich weiß also nicht, wann die Deaktivierung endlich soweit ist und das Ziel des Ganzen ist, dass ich mein Guthaben nicht mehr zurückfordere. Ach ja, unverschämt ist auch, dass jede Frage gleich mit RTFM beantwortet wird.
     
  7. Auf dieses Thema antworten
  8. Martin281

    Martin281 Member

    201
    2
    18
    22.02.2015
    Aldi Talk verweigert die Kündigung
    Oh man, du scheinst ja ziemlich beratungsresistent zu sein.
    Noch mal: Du hast keinen Vertrag abgeschlossen, sondern eine Prepaid-Karte! Was ist daran so schwer zu verstehen?
    Die Dauer des Aktivitätsfensters in Abhängigkeit der Aufladung kann man natürlich auch bei AT nachschauen. Natürlich nur wenn man will. Offensichtlich schreibst du hier lieber Beiträge anstatt dich an der Quelle zu informieren.
    Unbegreiflich!
     
  9. Auf dieses Thema antworten
  10. Talker64

    Talker64 Guest

    Aldi Talk verweigert die Kündigung
    Lieber AT - Troll, ich schaue nochmals woanders weiter. Don't feed the troll.
     
  11. Auf dieses Thema antworten
  12. Aldi Talk verweigert die Kündigung
    Du solltest erst mal die Definition von Mobilfunkvertrag lernen !:confused: Versuchs mal mit der Bitte um Guthabenauszahlung, funktioniert aber nur wenn auch das Überweisungskonto mitteilt:rolleyes:
     
  13. Auf dieses Thema antworten
  14. Martin281

    Martin281 Member

    201
    2
    18
    22.02.2015
    Aldi Talk verweigert die Kündigung
    Wenn du meinst.
    Ist aber die typisch kindische Antwort von jemandem, der sich nicht mal die Mühe macht und sich hier richtig anmeldet.

    Egal. Dir wurde gesagt, wie man dein "Problem" lösen kann.
     
  15. Auf dieses Thema antworten
  16. prepaid.

    prepaid. Super-Moderator Mitarbeiter

    3.132
    37
    48
    02.06.2010
    männlich
    Apple
    iPhone SE
    iOS
    Aldi Talk verweigert die Kündigung
    Natürlich kann man eine Prepaidkarte auch kündigen und man kann vom Prepaidanbieter selbst auch eine Kündigung bekommen, wenn man die Karte eine bestimmte Zeit nicht genutzt hat.

    Im Fall von Alditalk gibt es auf deren Seite sogar ein Kündigungsschreiben mit Verzichtserklärung zum Download.

    Zum Thema Kündigung kann man auch in dem verlinktem PDF nachlesen. (Seite 16)

    Evtl. kann man auch mit der Kundenbetreuung sprechen und um Freigabe der Rufnummer zur Portierung bitten.

    https://medion.scene7.com/is/content/Medion/Kuendigungsschreiben

    https://medion.scene7.com/is/content/Medion/ALDI-TALK-Leistungsbeschreibung-AGB

    Im übrigen bitte ich um einen freundlichen Umgangston!
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.11.2017
  17. Auf dieses Thema antworten
  18. Talker64

    Talker64 Guest

    Aldi Talk verweigert die Kündigung
    Vielen Dank für die Antwort.

    Exakt diese Vorlage habe ich für die Kündigung genutzt und bekomme als Antwort nur, man müsste nicht kündigen. Die von dir verlinkten AGBs zeigen jedoch, eine Kündigung ist sehr wohl möglich.
     
  19. Auf dieses Thema antworten
  20. Kirschpudding

    Kirschpudding

    11.182
    73
    48
    31.03.2010
    weiblich
    Redakteurin
    Chemnitz
    Andere
    Huawei Honor 6x
    Android
    D2-Vodafone
    Vertrag
    Aldi Talk verweigert die Kündigung
    Eine Prepaidkarte ist genauso ein Vertrag wie ein Tarif mit Laufzeit. Der einzige Unterschied ist die Art der Abrechnung und Leistungsbereitstellung. Verträge im rechtlichen Sinne sind das allerdings beides. Im Falle von Prepaid sogar welche, die auf unbestimmte Zeit geschlossen werden.

    Die Definition "Vertrag" gilt demnach sowohl für Prepaid als auch Postpaid. Dass man Postpaidverträge allgemein als "Vertrag" bezeichnet, ist mehr Umgangssprache, hat aber nichts mit dem rechtlichen Konstrukt dahinter zu tun. Vertrag klang offenbar als Abgrenzung zu Prepaid griffiger als Postpaid. Korrekt unterscheidet man hier allerdings lediglich die Art des Vertrags, nämlich Postpaid oder Prepaid.

    Dadurch kann man Prepaid-Verträge natürlich auch kündigen und muss nicht auf die automatische Deaktivierung warten. Vertragsrechtlich muss man das sogar tun - da der Prepaid-Vertrag auf unbestimmte Zeit geschlossen wurde und erst mit Kündigung erlischt. Das die meisten Prepaidverträge irgendwann automatisch auslaufen, hat man nur einer Zusatzvereinbarung zu verdanken. Nämlich der, dass beide Seiten den Vertrag jederzeit beenden können. Von diesem Recht macht der Anbieter Gebrauch, in dem er ein Zeitfenster setzt, nach dessen Ablauf die Karte deaktiviert wird... Das ist rechtlich gesehen eine Kündigung von Anbieterseite.

    Dass Aldi Talk die Kündigung gern mal nicht anerkennt und meint, die Karte laufe ja irgendwann eh aus, ist nichts neues. Rechtlich darf die Annahme der Kündigung jedoch nicht verweigert werden, da die zeitnahe Beendigung ein Recht des Kunden ist.
    Das ergibt sich auch aus § 7.1 der AGB:

    7.1 Der Vertrag läuft auf unbestimmte Zeit. Er kann vom Kunden jederzeit und von EPS mit einer Frist von 30 Tagen gekündigt werden. Für Zusatzdienstleistungen und Leistungen Dritter gelten ggf. abweichende Kündigungsfristen, die den jeweiligen Leistungsbeschreibungen/ Preislisten zu entnehmen sind.

    Offenbar sind die Mitarbeiter bei Aldi Talk teilweise nicht richtig geschult oder es hat Gründe, dass man versucht, die Kunden "künstlich zu halten". Ich kann mir vorstellen, dass der Kündigungsprozess im System vergleichsweise kompliziert ist und mehr Aufwand bedeutet als er einbringt. Oder aber es wird versucht, für die nächsten Quartalszahlen künstlich aktive Simkarten zu generieren. Immerhin sind Kunden, die noch 2 Jahre dabei sind, obwohl die Karte nicht mehr genutzt wird, im Netz noch aktiv und spiele dadurch in die Statistik rein.
     
    Moritz.Lang gefällt das.
  21. Auf dieses Thema antworten
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Aldi Talk verweigert
  1. Stefan1975
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    192
    Kirschpudding
    14.11.2017
  2. robert_
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    402
    Kirschpudding
    13.11.2017
  3. Snoopy100
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    337
    Kirschpudding
    30.10.2017
  4. Snoopy100
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    617
    Simon1708
    20.09.2017
  5. hagueme
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.206
    Kirschpudding
    26.07.2017

Diese Seite empfehlen