Tarifwechsel (Downgrade) gestaltet sich schwieriger als gedacht

Dieses Thema im Forum "1und1 Forum" wurde erstellt von levy, 02.01.2014.

Auf dieses Thema antworten
  1. levy

    levy New Member

    1
    0
    0
    02.01.2014
    iOS
    Vertrag
    Tarifwechsel (Downgrade) gestaltet sich schwieriger als gedacht
    Moin moin und frohes neues liebe Leserin, lieber Leser,

    ohne grosse Umschweife komme ich zu meinem Problem:


    Ich habe im Januar 2013 einen All-Net Pro Mobilfunkvertrag bei 1&1 abgeschlossen, welcher 2GB mobiles Surfen beinhaltet.

    Zu dem Zeitpunkt habe ich das Smartphone berufsbedingt sehr viel unterwegs nutzen müssen und hatte mich daher für diesen Vertrag entschieden, seitdem ich aber im November letzten Jahres eine neue Stelle habe, benötige ich nicht mehr diese Riesenmenge und habe mich dazu entschieden in den Basic Vertrag zu wechseln.

    Nun steht in den AGB's meines Vertrages, ich könne nach dem ersten Jahr den Tarif "downgraden", ein Preis wird dort jedoch nicht genannt.

    Ich wollte also heute den Tarif wechseln und habe festgestellt, dass dies (obwohl im Support beschrieben) online nicht so ohne weiteres mögich ist. Clicke ich nach dem einloggen auf den Link "Tarifwechsel", so komme ich auf eine Seite wo ich lediglich neue Tarife buchen kann.

    Bei meinem Telefonat mit dem Kundendienst, erhielt ich folgende Information:

    "Da der Vertrag (Pro Flat mit Handy €49,99) erst ein Jahr gelaufen ist, werden Vertraganpassungskosten von €549,90 bei dem Wechsel zu der Basic Flat mit Handy (€29,99) berechnet. Wenn Sie jedoch in den letzten 3 Monaten wechseln, kostet dies nur noch €30. Zusätzlich verlängert sich der Vertrag um 24 Monate."

    Im Klartext:
    Umbuchung Vertrag PRO in BASIC nach einem Jahr = €549,90 zzgl. monatliche Grundgebühr = €29,99

    Kostenrechnung:
    Bereits bezahlte Kosten = €599,88
    Kosten des neuen Vertrages durch zwei (ohne Vertragsanpassungskosten) = €719,76:2 = €359,88
    Vertragsanpassungskosten = €549,90

    Gesamtkosten für 24 Monate* = €1509,66
    Gesamtkosten ohne Tarifwechsel = €1199,76
    Differenz = €309,90

    *Ich habe die Kosten auf 24 Monate heruntergerechnet, damit man einen besseren Vergleich ziehen kann.

    :gruebel: Da kann doch was nicht stimmen?? Ich möchte ja ein Downgrade um weniger zu bezahlen, im Endeffekt zahle ich aber über €300 drauf? Ist das überhaupt rechtens?

    Würde mich sehr über Antworten und Ratschlägen hierzu freuen.

    Mit freundlichen Grüssen,

    euer levy.
     
  2. Auf dieses Thema antworten
  3. Master Ad Administrator Mitarbeiter


     
  4. md-noob

    md-noob

    820
    9
    18
    08.08.2013
    Gutschriftenablehner
    Im hohen Norden
    Apple
    Eierphone SE
    iOS
    D2-Vodafone
    Vertrag
    Tarifwechsel (Downgrade) gestaltet sich schwieriger als gedacht
    AW: Tarifwechsel (Downgrade) gestaltet sich schwieriger als gedacht

    Ich hab ja schon viel gehört, aber ne Tarifwechselgebühr/Vertragsanpassungsgebühr für 549€ ist ja n Knaller :lol:

    Letztenendes ist es jedoch so, dass du einen Vertrag über 2 Jahre abgeschlossen hast und der Anbieter nun mindestens auf die entsprechenden Grundgebühren kommen muss/will. Das einzige was sich dadurch halt ändert ist die Höhe der monatl. Belastung (mal abgesehen von der winzigkeit der Tarifwechselgebühr) oder die entsprechende Laufzeit.
     
  5. Auf dieses Thema antworten
  6. mosyr

    mosyr Super-Moderator

    6.391
    15
    38
    28.07.2004
    männlich
    Privatier
    Berlin
    Samsung
    Galaxy J5 (2016)
    Android
    E-Plus
    Vertrag
    Tarifwechsel (Downgrade) gestaltet sich schwieriger als gedacht
    AW: Tarifwechsel (Downgrade) gestaltet sich schwieriger als gedacht

    Die Differenz beträgt immerhin 240,-€, aber eine Tarifwechselgebühr von 309,-€ obendrauf ist in der Tat ein Knaller! :eek:
    Wahrscheinlich will 1&1 den vorzeitigen Tarifwechsel unattraktiv machen. Grundsätzlich muß 1&1 einen vorzeitigen Tarifwechsel gar nicht genehmigen und kann auf die Erfüllung des Vertrags bestehen. Ob das Freikaufen aus dem Vertrag mit 309,-€ angemessen ist, kann ich nicht beurteilen. Einlassen würde ich mich darauf nicht, und den Downgrade zum Ablauf der regulären Vertragslaufzeit realisieren.
     
  7. Auf dieses Thema antworten
  8. Kirschpudding

    Kirschpudding

    11.169
    70
    48
    31.03.2010
    weiblich
    Redakteurin
    Chemnitz
    Andere
    Huawei Honor 6x
    Android
    D2-Vodafone
    Vertrag
    Tarifwechsel (Downgrade) gestaltet sich schwieriger als gedacht
    AW: Tarifwechsel (Downgrade) gestaltet sich schwieriger als gedacht

    Die Zahlen sind in der Tat gewöhnungsbedürftig, allerdings eben auch nur ein freiwilliges Angebot des Anbieters. Wie bereits erwähnt, besteht keine Pflicht, überhaupt einen Downgrade innerhalb der vertraglich vereinbarten Laufzeit zu ermöglichen. So gesehen ist das ganze also schon ein Entgegenkommen und eine freiwillige Leistung von 1&1. Ob es attraktiv ist, steht ja dann wieder auf einem anderen Blatt ;)

    Verständlich ist es ja, der Anbieter rechnet ja auch für 2 Jahre mit dem gebuchten Tarif, ändern sich dann die Verhältnisse oder das Nutzungsverhalten des Kunden ist das ärgerlich, aber an sich ja auch nicht die Schuld des Anbieters. Das der sich dann nur ungern gewisse Erträge entgehen lässt, versteht sich. Auch wenn es für den Kunden in seiner jeweiligen Situation nicht unbedingt schön ist.
     
  9. Auf dieses Thema antworten
  10. Webmaster

    Webmaster Administrator Mitarbeiter

    8.383
    37
    48
    18.05.2004
    männlich
    Selbst + Ständig
    Berlin & Würzburg
    Apple
    iPhone 6
    iOS
    o2
    Vertrag
    Tarifwechsel (Downgrade) gestaltet sich schwieriger als gedacht
    AW: Tarifwechsel (Downgrade) gestaltet sich schwieriger als gedacht

    Hallo levy,

    ich hatte bei 1&1 auch schon mal bezüglich den Wechselgebühren in die neuen 1&1 Surf-Tarife nachgefragt und ob es dazu eine Tabelle gibt. Ich habe folgendes als Antwort erhalten:

    “Die Wechselgebühren werden von einer Vielzahl von Faktoren beeinflusst. Daher wird jeweils individuell geprüft ob und in welcher Höhe eine solche Gebühr fällig wird”.

    Sie wollten und konnten mir diese Wechselgebühren nicht nennen, jetzt weiß ich natürlich, wieso sie das nicht öffentlich machen wollen. Die Gebühren sind völlig überzogen und sollen jeden Tarifwechsel unterbinden.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.01.2014
  11. Auf dieses Thema antworten
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Tarifwechsel (Downgrade) gestaltet
  1. robert_
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    1.936
    robert_
    11.07.2017
  2. Rora
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.816
    Shoppie_MD
    10.05.2016
  3. Gloria91
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.959
    Kirschpudding
    07.05.2016
  4. derdavondortda
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.232
    Unregistriert
    01.11.2016
  5. gloegg
    Antworten:
    42
    Aufrufe:
    9.569
    Kirschpudding
    10.10.2016

Diese Seite empfehlen