Whatsapp gehackt?

  • Hallo Zusammen, ich habe auf meinem Mac Whatsapp Desctop installiert. Seit ca. einer Woche erhalte ich regelmäßig die Nachricht, dass Whatsapp entweder auf einem anderen Rechner oder in einem anderen Browser benutzt werden würde, was durch mich definitiv nicht der Fall ist, außer auf meinem Handy in der APP (Iphone 6S) Vorher habe ich diese Meldungen nie bekommen. Ist mein Account gehackt worden und falls ja, was kann und sollte ich tun? Ich habe schon die Verifizierung in zwei Schritten aktiviert, hat aber keine Änderung hervorgebracht. Lieben Dank für die Hilfe!

  • gerade die webversion ist anfällig für sicherheitslücken, die es hackern erleichert,zugriff auf deinen account zu erhalten. kannst du dich noch normal anmelden ohne neuanmeldung?wenn nein könnte dies ein hinweis darauf sein,dass der account gehackt wurde.

    Schaut auch mal bei mobitalk rein. Du wirst informiert über News aus dem Bereich Telekommunikation und Internet, sowie über Tarif-Angebote und Handy-News.


    Ich wünsche allen Mods, Vips und Lesern unseres Forums einen gesunden Rutsch ins neue Jahr und ein erfolgreiches 2022

  • Vielen Dank für die Antwort. Ja, ich kann mich anmelden, ohne immer den Code neu zu scannen. Ich muss dann bestätigen, dass ich whatsapp an meinem Rechner wieder benutzen will und dann wird per klick die Verbindung bestätigt.

  • Ich frage mich, was ich nun tun muss und kann, um den Hacker auszusperren, sofern es denn einen gibt. Kann man sich denn überhaupt neu einloggen und die Telefonnummer erneut verifizieren? Oder braucht man direkt eine neue Nummer?

  • du wurdest mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht gehackt!


    ist doch normal wenn du mit einer anderen App whatsapp nutzt dass dir das angezeigt wird.


    wieso kommt man da drauf dass man gehackt wurde??

  • du wurdest mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht gehackt!


    ist doch normal wenn du mit einer anderen App whatsapp nutzt dass dir das angezeigt wird.


    wieso kommt man da drauf dass man gehackt wurde??



    Er erhält ja diese Meldung erst seit kurzer Zeit -demnach vorher nicht bei der WA-WEB-version Nutzung mit der zusätzlichen Erwähnung "anderer Rechner"-also nicht sei eigener. Habe ich ihn zumindest so verstanden.

    Schaut auch mal bei mobitalk rein. Du wirst informiert über News aus dem Bereich Telekommunikation und Internet, sowie über Tarif-Angebote und Handy-News.


    Ich wünsche allen Mods, Vips und Lesern unseres Forums einen gesunden Rutsch ins neue Jahr und ein erfolgreiches 2022

  • Ich bekomme diese Meldung auch seit ein paar Tagen. Und ich bin sehr sicher nicht gehackt...


    Da gabs wohl ein Update, mit dem die beiden Varianten Handy uns Dektop nicht mehr so super zusammen arbeiten. Sobald man länger auf dem Handy aktiv war, denkt der Dektop, es haben eine andere Nutzung stattgefunden. Also keine Panik, hier gibts wohl nur einen Softwarefehler.

  • Ich bekomme zwar diese Meldung nicht, trotzdem würde mich eine solche auch "nervös" machen- wenn sie vorher nicht kam.


    Denn diversen Berichten zufolge ist es mit der Sicherheit der Web-Version nicht so gut, Nachrichten von Freunden und Fremden können relativ einfach gelesen werden.
    Es lässt sich zumindest überprüfen:
    WA öffnen-Einstellungen-WhatsApp Web. Ist der OR-Code-Scanner zu sehen, ist alles ok. Sind angemeldete aber unbekannte Geräte zu sehen, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass jemand mit liest.
    Trifft letzteres zu, einfach mit einem Klick " von allen Computern abmelden" beenden. Danach einen PIN-Code für dein Smartphone festlegen.

    Schaut auch mal bei mobitalk rein. Du wirst informiert über News aus dem Bereich Telekommunikation und Internet, sowie über Tarif-Angebote und Handy-News.


    Ich wünsche allen Mods, Vips und Lesern unseres Forums einen gesunden Rutsch ins neue Jahr und ein erfolgreiches 2022

  • Wüsste allerdings nicht, wie das einfach so auf einem anderen Rechner gehen sollte. Dafür braucht man ja den QR-Code. Und das, was man da sicherheitstechnisch herausgefunden haben will, ist ja nur, dass andere mitlesen können, WENN sie das Handy und damit den QR-Code in die Finger bekommen haben.


    Siehe: BKA liest heimlich bei WhatsApp mit - Das ist wirklich dran


    Im expliziten Fall des Artikels gings ja mit den Chats potentieller Kriminineller, nachdem das BKA das Handy in die Finger bekommen hatte und damit einfach die Verifizierung mit dem QR-Code durchführen konnte... Aber "einfach so" ist das ja nicht so ohne weiteres möglich.
    Zumindest, wenn man sein Handy anständig gesichert hat und nicht ständig für alle zugänglich irgendwo rumliegen lässt.

  • Danke für euer Feedback. Ich bin übrigens eine Frau :D Ich versuche das Problem nochmal genauer zu Schildern. Für den Mac gibt es eine App, die man sich installieren kann für Whatsapp. Ich nutze Whatsapp nie im Browser. Das einzig angemeldete Gerät bei Whatsapp Web ist mein Macbook.
    Nie vorher wurde diese Meldung angezeigt, dass Whatsapp auf einem Anderen Computer oder in einem anderen Browser läuft. Ich hab es wie gesagt auch nie ausprobiert.


    Ich habe selbstverständlich in der Handy-App alle Geräte bei Whatsapp Web abgemeldet und dann auch die 2-Stufen-Verifizierung angeschaltet. Trotzdem blieb das Problem. Ich habe dann angefangen zu googlen und bin natürlich auch auf die Möglichkeit eines Hacker-Angriffes gestoßen, der durch Spoofing funktionieren würde. Das der Hacker sich als mein Handy ausgibt, wie auch immer er das eben schafft. Da habe ich keine Ahnung. Das ist quasi meine Sorge und ich frage mich was ich nun tun kann um rauszufinden, ob es eben nur ein Update-Problem bei Whatsapp ist oder doch eine "feindliche Übernahme". Habt ihr noch Ideen?
    Ich hab auf der Whatsapp-Seite schon gelesen, dass man etwas umständlich seine bereits verifizierte Handynummer nochmal verifizieren kann, aber ggf. sein Handy und die Nummer wechseln sollte, um ganz sicher zu gehen.
    Liebe Grüße!

  • Ich bekomme diese Meldung auch seit ein paar Tagen. Und ich bin sehr sicher nicht gehackt...


    Da gabs wohl ein Update, mit dem die beiden Varianten Handy uns Dektop nicht mehr so super zusammen arbeiten. Sobald man länger auf dem Handy aktiv war, denkt der Dektop, es haben eine andere Nutzung stattgefunden. Also keine Panik, hier gibts wohl nur einen Softwarefehler.


    cooler Name, Kirschpudding :D Das beruhigt mich schon mal etwas. Wo hast du diese Info denn her?

  • du wurdest mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht gehackt!


    ist doch normal wenn du mit einer anderen App whatsapp nutzt dass dir das angezeigt wird.


    wieso kommt man da drauf dass man gehackt wurde??


    Die Meldung kommt, wenn ich die App auf dem Rechner nutzen möchte, dass Whatsapp angeblich auf einem anderen Rechner oder in einem anderen Browser verwendet würde. Mein Rechner ist neben meinem Handy aber das einzige Gerät, auf dem ich whatsapp nutze. Ich nutze Whatsapp auch nie in einem Browserfenster. Das Nutzen von Whatsapp auf dem Handy hat bisher nie dieses Problem auf meinem Rechner verursacht.

  • Zitat

    Wo hast du diese Info denn her?


    Bei mir trat es direkt nach einem Update auf ;) Also vermute ich da einen Zusammenhang - zumal ich ausschließen kann, dass mich jemand gehackt hat.


    Zitat

    cooler Name, Kirschpudding :D


    Danke :)


    Zitat

    Für den Mac gibt es eine App, die man sich installieren kann für Whatsapp. Ich nutze Whatsapp nie im Browser. Das einzig angemeldete Gerät bei Whatsapp Web ist mein Macbook.


    Gleiches Szenario wie bei mir. Ich nutze auch die App auf dem Mac und hatte seit dem letzten Update auch dieses Problem. Seit ein paar Tagen allerdings nicht mehr. Tritt es bei dir denn noch auf?


    Der Gedanke mit dem Gehackt worden sein liegt nahe, das versteh ich. Aber das ist tatsächlich nur in wirklich seltenen Fällen wirklich der Fall. In der Regel hakt es irgendwo in der Software oder es ist einfach eine Anomalie. Grad fehlerhafte Updates sind gern das Problem.


  • Ja, bei mir kommt es jeden Tag vor seit ca 6-7 Tagen. Ich hoffe dann mal, dass es wirklich nur am Update liegt und irgendwann von selbst verschwindet.

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!