Probleme mit Aufladen meiner Karte

  • Guten Tag,

    Ich habe seit dem 29.05.21 Probleme mit dem Aufladen meiner Debitel-Karte.

    Mir wird mein Guthaben genannt, dann wird mir gesagt, keine Aufladung möglich, rufen sie die Hotline an.

    Die Debitel-Hotline erzählt mir, dass Vodafone das Probleme habe und nicht in der Lage sei, dies zu beheben.


    Wer hat noch dieses Problem?


    Bei Debitel werden meine Beiträge nicht veröffentlich, keine Info warum.

    Ich möchte nur meine Karte wieder aufladen können, egal wer Schuld hat.


    Gruß WolfgangX(

  • Mal mit folgenden Alternativen versucht?


    https://prepaid-aufladen.net/5…en-aufladen-und-abfragen/

  • Also wenn du bei MD gar keine Hilfe bekommst und die sich taub stellen, dann geh mal zur Verbraucherzentrale - oder zum Anwalt, je nachdem.


    Wenn man dir seit gut 6 Monaten keine Aufladung anbieten kann, dann ist das ein massiver Vertragsbruch. Und da kann dir als Kunde auch egal sein, wer da Schuld hat. Das muss MD klären.

  • Hallo Kirschpudding,

    ist wohl ein Missverständnis, seit dem 29.05.21 kann die Karte nicht mehr aufgeladen werden.

    Mittlerweise gibt es aber eine spezielle Hotline für dieses Problem.

    Vodafone hat ein Problem und arbeitet bereits daran.


    Gruß Wolfgang

  • Ach, ich hab 29.1. gelesen - sorry :D


    Okay, dann sollte man wohl wirklich noch warten. Wenn sich gar nichts tut, Einschreiben mit Fristsetzung senden. Bringt zwar ggf. nicht viel, aber du hast zumindest schon mal rechtlich ne Frist gesetzt und dann bessere Karten, wenn du wirklich Anwalt, Verbraucherschutz oder ähnliches einschaltest.

  • Ne, sicherlich nicht. Aber irgendwas muss man ja tun.


    Die Alternative ist kündigen oder die Karte auslaufen lassen und sich was anderes suchen.

    Sicherlich auch der einfachere Weg - aber ich würde dennoch mal den Kontakt zum Verbraucherschutz suchen.


    Die sind an sowas meist recht interessiert und können den Anbietern auch Feuer unterm Hintern machen. Auch wegen einer "popeligen" Prepaidkarte.


    Einfach mal so wechseln, weil der Anbieter das mit dem Aufladen nicht hinbekommt kostet im Zweifel ja auch Geld und macht Arbeit. Vor allem, wenn man die Nummer mitnehmen will. Was von Prepaid zu Prepaid ja nicht mal zwingend immer geht.


    Und ich bin grundsätzlich auch der Typ, der gern unbequem ist, wenn jemand ne Dienstleistung nicht wie vereinbart erbringt - auch bei einer "popeligen" Prepaidkarte ;)


    Dass man als Prepaidkunde im Wert ganz unten steht ist mir durchaus bewusst. Aber das heißt ja nicht, dass man sich alles gefallen lassen muss.

    Im schlimmsten Fall erreicht man gar nichts.

    Im besten kann man demnächst wieder aufladen und hat etwas Arbeit verursacht und/oder den Verbraucherschutz auf ein Problem aufmerksam gemacht, durch das die anfangen, Stress zu machen :D


    Und man denkt manchmal gar nicht, wie schnell die Anbieter springen, wenn Ungemach vom Verbraucherschutz und der rechtlichen Seite droht...

  • Ich würde es mit Callya-Transfer probieren, falls es nicht klappt. Irgendjemand kenn man doch bestimmt, der auch Callya nutzt. Ansonsten geht auch mit Banküberweisung (aber ich glaube MD hat ein eigenes Bankkonto, nicht das von Vodafone benutzen).

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!